Seiteninhalt
09.08.2018

»25x25 ins Museum« im August

Sonderführungen im Feuerwehr-Museum und im Historischen Museum

Die Führungsreihe „25x25 ins Museum“, die das Zentrum Welterbe Bamberg im Welterbe-Jubiläumsjahr 2018 anbietet, geht am Samstag, 25. August, in die nächste Runde. Um 14 Uhr zeigt Franz-Ludwig Redler die Ausstellung des Feuerwehr-Museums im Fürstbischöflichen Jagdzeughaus (Siechenstraße 75). Die Führung veranschaulicht die Stadtbrände und das Feuerlöschwesen in der alten Zeit sowie die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr.

Im Historischen Museum (Alte Hofhaltung, Domplatz 7) führt Dr. Regina Hanemann um 16 Uhr durch die Ausstellung Alexander Dettmars, welche die Abteilung „Jüdisches in Bamberg“ im historischen Museum ergänzt. Die Gemälde des Künstlers lassen zerstörte Synagogen in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus aufleben.

25x25 ins Museum

Anlässlich des 25. Welterbe-Jubiläums der „Altstadt von Bamberg“ hat das Zentrum Welterbe Bamberg die Reihe „25x25 ins Museum“ ins Leben gerufen. Am 25. Tag jeden Monats finden 25-minütige Führungen durch die Bamberger Museen und Sammlungen statt. Es gelten die hausüblichen Eintrittspreise. 25-Jährige genießen freien Eintritt. Pro Führung können 25 Personen teilnehmen. Es ist eine verbindliche Anmeldung unter www.welterbe.bamberg.de erforderlich.