Seiteninhalt
14.09.2018

Bernd Wagenhäuser: Meine Kunst im öffentlichen Raum

Bürgerparkverein Bamberger Hain lädt am 19. September zu Vortragsabend mit dem freischaffenden Künstler ein

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe, die sich in diesem Jahr vor allem mit Kunst im öffentlichen Raum befasst, hat der Bürgerparkverein Bamberger Hain am Mittwoch, 19. September, einen ebenso bekannten wie renommierten Bamberger Künstler zu Gast: Bernd Wagenhäuser. An diesem Abend wird der freischaffende Künstler um 19 Uhr im Bootshaus über seine Arbeiten im öffentlichen Raum berichten.

Anhand von einigen ausgewählten künstlerischen Projekten wird Bernd Wagenhäuser die „kreativen Bausteine“ erläutern, die seinen Entwürfen und den daraus folgenden Kunstwerken vorausgehen. Es sind weniger erklärende Erläuterungen zu seinen künstlerischen Arbeiten, sondern Gedanken über die Vorgehensweise, die Projektschritte und die handwerkliche Umsetzung des Kunstwerkes. Die Bandbreite der vorgestellten Plastiken und Installationen reicht von freien temporären Arbeiten, bis hin zu Arbeiten, die aus vorausgegangenen Wettbewerben entstanden sind.

Kunst im öffentlichen (Park-) Raum erzielt ihren besonderen Reiz durch die ungezwungene, spielerische und auch zufällige Begegnung mit der Kunst. Ob als Solitär, Werkgruppe oder im Kontext zur Landschaft und Umgebung, steht sie für alle zu vieldeutenden und eigenkreativen Sichtweisen einfach nur da – ein spielerischer und bebilderter Spaziergang aus der individuellen Sicht des Künstlers Bernd Wagenhäuser, zu dem die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen ist.