Seiteninhalt
12.04.2019

Einblicke in die Berufswelt

Girls‘ und Boys‘ Day 2019 unter anderem bei GEKA GmbH und Wöhrl

Im Rahmen des bundesweiten Girls‘ und Boys‘ Day haben auch in Bamberg viele Unternehmen am 28. März Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse zu einem eintägigen Schnupperpraktikum eingeladen. Rund 400 Mädchen und Jungen nutzten die Gelegenheit, in Berufsfelder frei von Geschlechterklischees hinein zu schnuppern und über die eigene Berufs- bzw. Studienwahl nachzudenken. 13 davon informierten sich auch in städtischen Ämtern. In Bamberg unterstützen die Wirtschaftsförderung und die Gleichstellungsstelle diesen Aktionstag.

Oberbürgermeister Andreas Starke besuchte zusammen mit Tanja Götzel von der Wirtschaftsförderung und Yvonne Rüttger von der Gleichstellungsstelle an diesen Tag zwei Unternehmen im Stadtgebiet: Die GEKA GmbH im Rahmen des Girls´Day und die Rudolf Wöhrl AG, die sich am Boys´Day beteiligte.

Die GEKA GmbH stellt Kosmetikverpackungen für namhafte Kunden her. Die Mädchen lernten hier den Ausbildungsberuf der Industriemechanikerin kennen und konnten in der Lehrwerkstatt ein eigenes Werkstück herstellen. Anschließend konnten die Mädchen ihre offenen Fragen an den Ausbilder und an die Auszubildenden im Unternehmen stellen.

Im Anschluss wurde das Modehaus Wöhrl am Maxplatz besucht. Nach der Vorstellung des Hauses und des Ausbildungsberuf Gestalter/ -in für visuelles Marketing durften die drei Schüler eine Fläche mit einer neuen Kollektion bestücken. Die Herausforderung, die Waren den Kunden zu präsentieren, meisterten die jungen Herren mit Bravour.

Einen herzlichen Dank an alle Bamberger Unternehmen und Einrichtungen, die den Schülerinnen und Schülern wichtige Einblicke in die Berufswelt ermöglicht haben!