Seiteninhalt
29.05.2019

Halbzeit beim STADTRADELN 2019

Kann der Rekord von 2018 noch geknackt werden?

Insgesamt 93 Teams haben sich in der Stadt Bamberg in diesem Jahr für die Kampagne des Klimabündnisses der Europäischen Städte angemeldet. 1099 Radlerinnen und Radler treten noch bis zum 9. Juni für den Klimaschutz und eine umweltfreundliche Mobilität kräftig in die Pedale. 175.664 km, was in etwa der vierfachen Umrundung des Äquators entspricht, legten die 61 Fahrradteams in der Stadt Bamberg 2018 im dreiwöchigen Aktionszeitraum der Stadtradel-Kampagne zurück. Wie viele Radkilometer schafft die von Jahr zu Jahr gewachsene Teilnehmerzahl heuer? Es ist fast Halbzeit beim STADTRADELN 2019 und Zeit für eine kurze Zwischenbilanz.

Von den 1.099 registrierten Teilnehmern in der Stadt waren bis dato 812 Radlerinnen und Radler aktiv und haben ihre Fahrradkilometer im persönlichen Kilometer-Buch auf der Webseite registriert. In den vergangenen eineinhalb Wochen wurden von den 93 Teams aus Öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen, Vereinen und Verbänden sowie zahlreichen Schulen insgesamt 66.966 Radkilometer eingetragen. Das muss jedoch nicht heißen, dass dieses Jahr weniger geradelt wird, denn noch haben längst nicht alle Radlerinnen und Radler ihre tatsächlich bis heute gefahrenen Kilometer auch ins System eingegeben.

In der Teamwertung für die absolut meisten zurückgelegten Fahrradkilometer führt bisher das größte Team (71 aktive Mitglieder) #TEAMGREEN mit 8.887 km die Rangliste vor der Mannschaft der DJK Teutonia Gaustadt (34 Aktive) an, die 7.493 km geradelt ist. Bei den gefahrenen Kilometern pro-Kopf liegt das Team Hundt 2019 & Freunde mit 287 km vorne (4 Mitglieder), vor dem BOSCH-Team, in dem jedes Mitglied in den vergangenen eineinhalb Wochen bisher 263 km mit dem Rad gefahren ist. Im Rahmen dieses spannenden Wettbewerbes stehen dank vieler Unterstützer und Sponsoren aus der Bamberger Wirtschaft auch heuer wieder attraktive Preise zur Verfügung. Auch die besten Einzelradlerinnen und –radler werden ausgezeichnet.

Viele Schulen dabei

Erfreulich ist in diesem Jahr die hohe Teilnehmerzahl aus den Bamberger Schulen. Acht Schulen mit 16 Schulklassen und einigen Lehrer-Teams beteiligen sich am STADTRADELN 2019. Im Moment liegen hier die „Speichenpfeifen“ (16 Teammitglieder) des Kaiser-Heinrich-Gymnasiums vorne, die pro Schülerin und Schüler 160 km in den letzten 10 Tagen mit dem Rad zurückgelegt haben. Im Sonder-Wettbewerb Schulen werden die fünf fleißigsten Radler-Klassen (Fahrrad-Kilometer pro Kopf) mit einem Zuschuss für die Klassenkasse belohnt.

Anmeldungen immer noch möglich

Anmeldungen zum STADTRADELN 2019 sind noch bis zum Ende des Aktionszeitraumes am 09. Juni unter www.stadtradeln.de/bambergjederzeit möglich. Es bleibt also spannend, ob der bisherige Rekord mit 175.664 km geknackt werden kann!

Kurzfilme „Vom Leben auf dem Fahrrad“

Im Rahmenprogramm zeigt die Agenda - Kinogruppe von Transition Bamberg in Kooperation mit dem Agenda 2030 - Büro der Stadt Bamberg am Mittwoch, 5. Juli, um 18.45 Uhr im Lichtspiel Kino einen Abend lang Kurzfilme zum Thema Radfahren. „Vom Leben auf dem Fahrrad“" lautet das Motto - 10 Kurzfilme in 80 Minuten, aus Europa und Nordamerika. Im Anschluss gibt es ein Filmgespräch mit Gästen, die mit dem Fahrrad leben, reisen und sich für nachhaltigen Fahrradverkehr einsetzen. Dazu gibt es natürlich die legendären veganen Häppchen der Agenda - Kinogruppe zum Genießen.