Seiteninhalt
25.10.2019

Pilotstudie für den Zensus startet in Bamberg

2.000 Bürgerinnen und Bürger sollen befragt werden

Es geht los! Von November 2019 bis März 2020 führt das Bayerische Landesamt für Statistik im Rahmen der Vorbereitungen für den Zensus 2021 eine Probebefragung in Bamberg, Nürnberg und Heroldsberg durch. In Bamberg werden knapp 2.000 Bürgerinnen und Bürger zufällig ausgewählt, um an dieser Pilotstudie teilzunehmen. Die Befragung wird von Erhebungsbeauftragten vor Ort durchgeführt. Die potenziellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Terminvorschlag für das kurze persönliche Interview rechtzeitig in ihre Briefkästen.

Getestet werden unter anderem die Verständlichkeit der Fragen sowie der Einsatz mobiler Endgeräte. Die Teilnahme ist freiwillig. Dennoch leisten Sie durch Ihre Mithilfe einen wichtigen Beitrag für die amtliche Statistik. Ihre Rückmeldung hilft, den Fragebogen und die Erhebung verständlicher und damit nutzerfreundlicher zu machen. Daher unsere Bitte: Unterstützen Sie uns!

Mit dem Zensus 2021 steht in Deutschland turnusgemäß die nächste Volkszählung an. Wie viele Einwohner hat Deutschland, wie leben und arbeiten die Menschen? Der Zensus gibt Antworten darauf. Er ist maßgebend für finanz- und gesellschaftspolitische Entscheidungen und liefert die Grundlage für viele rechtliche, auf der Bevölkerungszahl basierende Fragen. Der Datenschutz ist sowohl bei der Pilotstudie als auch in der Haupterhebung ebenso sichergestellt, wie bei allen anderen Erhebungen der amtlichen Statistik.