Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Schulweghelfer:innen gesucht
© Stadt Bamberg, Anna Lienhardt
Bringen Sie Kinder sicher über die Straße Sie gehören zum morgendlichen Stadtbild und helfen dabei, dass die Kleinen gut durch den ... mehr
Landkreis und Stadt Bamberg
Ab 1. Dezember werden die Angebote für Kindertestungen erweitert Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) erweitert ab dem 1. Dezember seine Testkapazitäten: In der Teststelle in Hallstadt in der ... mehr
Integrationspreis Freund statt fremd
© Stadt Bamberg, Anna Lienhardt
Regierung von Oberfranken zeichnet Begegnungsstätte des Vereins „Freund statt fremd“ aus Der Bamberger Verein hat den Preis als Anerkennung für besonderes ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36... 467 | > | >>

Themen