Seiteninhalt

Abteilung Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für kommende Generationen zu erhalten, natürliche Lebensräume zu schützen und Umweltbeeinträchtigungen zu korrigieren - dafür setzen sich die Mitarbeiter der Abteilung  Umwelt in unterschiedlichsten Formen ein. "Vorbeugen ist besser als heilen" ist einer der wichtigsten Grundsätze des Umweltschutzes.

Die Mitarbeiter des städtischen Klima- und Umweltamt verstehen sich in erster Linie als Dienstleister für alle Bürgerinnen und Bürger in Bamberg. Sie beraten zu allen Umweltthemen, informieren über aktuelle, umweltrelevante Ereignisse und sorgen im Vollzug der Umweltgesetzgebung für eine gesunde und intakte Umwelt.

Die Aufgabenbereiche sind vielfältig und umfangreich, sie erstrecken sich von Abfallwirtschaft, Agenda 2030 (vorher Agenda 21) und Artenschutz, Bodenschutz und Baumschutzverodnung, über Energie und Klimaschutz, Immissionsschutz (Lärmbekämpfung, Luftreinhaltung), Naturschutz, Regionalkampagnen, Umweltbildung bis hin zum Wasserrecht.

Ein effektiver, umfassender Lärmschutz beim Bahnausbau Bamberg, Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen - besonders im Bereich des Stadtdenkmals, die Fortentwicklung der Biodiversitätsstrategie, Berücksichtigung umweltrelevanter Belange bei der Konversion, die weitere Reduzierung verkehrsbedingter Luftschadstoffe und eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt Bamberg sind wichtige Schwerpunkte unserer Arbeit.

Nachrichten

03.07.2020
Seite: << | < | 1 ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 ... 57 | > | >>

Themen