Inhalt

Städtische Musikschule


Aktuelles

Die Einteilung für das Schuljahr 2022/23 ist in vollem Gange und wird bis Ende Juli abgeschlossen sein. Bitte sehen Sie bis dahin von telefonischen Nachfragen ab. Leider werden wir auch wieder Absagebriefe versenden müssen, denn  in einigen Fächern übersteigt die Zahl der Anmeldungen die der Abmeldungen deutlich. Freie Plätze gibt es derzeit noch in den Fächern Akkordeon, Blockflöte und Fagott, Kontrabass und Trompete.

Mit Ablauf des 25.05.2022 ist die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung außer Kraft getreten. Folglich wurden die innerdienstlichen Regelungen in der Stadtverwaltung Bamberg ab dem 26.05.2022 an die aktuellen Entwicklungen angepasst: Eine generelle Maskenpflicht gibt es nicht mehr -  das Tragen von Masken wird jedoch weiterhin empfohlen (z.B. bei erhöhtem Infektionsgeschehen, bei Unterschreitung des Mindestabstandes oder bei Kontakt mit vulnerablen Personengruppen).

Die Anmeldung für die 8. Bamberger Suzuki-Tage wurde bis zum 15.08.2022 verlängert!

Wir wünschen allen kleinen und großen Musikschüler:innen einen schönen Sommer und erholsame Ferien:-) Der Musikschulunterricht beginnt wieder am Dienstag, 13. September 2022.

Ihr/Euer Musikschul-Team


In der ehemaligen Propstei St. Getreu ... eine der schönsten Musikschulen Deutschlands

Kunst und Kultur als elementare Bestandteile des Menschseins sind prägende Grundlage für das gesellschaftliche Zusammenleben. Daraus erwächst unser öffentlicher musikalischer Bildungsauftrag zur individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler und deren Hinführung zum eigenständigen und gemeinschaftlichen Musizieren.

Unser Ziel ist es, bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Freude an der Musik zu wecken und zu erhalten. Wir vermitteln instrumentale und vokale Fertigkeiten und befähigen zu lebendigem, persönlichem und ausdrucksvollem Musizieren als Grundlage für eine lebenslange Beschäftigung mit Musik. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist das gemeinsame Musizieren. Wir stellen den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt und betrachten Inklusion als Anspruch und Aufgabe.

Nachrichten

Themen