Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Verleihung des Kultur-Förderpreises 2021 an »KUFA - Kultur für alle«
Verleihung des Kultur-Förderpreises 2021 an „KUFA – Kultur für alle“ Im vollbesetztes Hegelsaal der Konzert- und Kongresshalle fand am 28. Oktober 2021 die offizielle ... mehr
E-Mobilität für Touristen
Innovatives Mobilitätskonzept soll Touristen während ihres Bamberg-Urlaubs eine CO²-neutrale Mobilität ermöglichen In Bamberg ist ein bundesweit einmaliges E-Carsharing-Projekt für Touristen gestartet. Wer ... mehr
Dr. Regina Hanemann
Museumsdirektorin Dr. Regina Hanemann geht in den Ruhestand Im Abschiedsinterview erzählt sie von Begegnungen mit einem ehemaligen Direktor des Pariser Louvre, warum sie ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28... 460 | > | >>

Themen