Seiteninhalt

Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit Wirkung zum 1. Juni 2019 hat die Stadt Bamberg ein Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gebildet. Damit soll in Bamberg eine stärkere Bürgerbeteiligungskultur etabliert werden. Mit der neuen Organisation der Bürgerbeteiligung sollen die Bürgerinnen und Bürger in die politischen Entscheidungs- und Planungsprozesse noch besser und vor allem rechtzeitig eingebunden werden. Das Beteiligungskonzept sieht vor, dass sich möglichst viele Bürger beteiligen, untereinander ins Gespräch kommen und auch unterschiedliche Interessen einbringen können. Erarbeitet werden sollen so Lösungen, die möglichst vielen gerecht werden. Das neue Amt setzt sich aus der neu geschaffenen Abteilung für Bürgerbeteiligung, der Stelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie dem Sachgebiet Bürgeranliegen und Beschwerdemanagement, beides bisher Teile des Bürgermeisteramts, zusammen.  

Nachrichten

Baustellen-Info
Untergrunduntersuchungen vom 22. November bis 01. Dezember 2021 Um die im November 2020 begonnenen Untersuchungen zur Standsicherheit der Stollenanlagen am Stephansberg abzuschließen, sind noch ... mehr
Welterbestätte Le Mont-Saint-Michel
© CC BY-SA 3.0
Digitaler Vortrag von Bénédicte Gaillard im Rahmen des Seminars "Weltkulturerbe in der Romania" am 10.11.2021 Frankreich besitzt mit 49 global die viertmeisten Welterbestätten. Der Vortrag ... mehr
Denkmalpflegeprofessorin Heike Oevermann
Denkmalpflegeprofessorin Heike Oevermann im Gespräch mit Patricia Alberth, Leiterin des Zentrums Welterbe Bamberg Die Industrialisierung prägte ab dem späten 18. Jahrhundert die europäischen ... mehr
Seite: << | < | 1 ... 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30... 461 | > | >>

Themen