Seiteninhalt
16.10.2019

Einladung zum bürgeröffentlichen Workshop zur ,,Anpassung an die Folgen des Klimawandels" in Stadt und Landkreis Bamberg

Nach dem Hitzesommer 2018, war auch der Sommer 2019 wieder von Rekorden geprägt. An vielen Orten in Deutschland wurden die höchsten Tagestemperaturen seit Beginn der Wetteraufzeichnung gemessen. Der Sommer in der Region Bamberg war der wärmste nach 2003 und 2018.

Im Rahmen des Projektes „Klimaanpassungskonzept für das Gebiet der Klimaallianz in Stadt und Landkreis Bamberg“ soll ermittelt werden, inwieweit der Klimawandel in unserer Region schon spürbar ist und welches Ausmaß dieser in Zukunft annehmen könnte. Ziel der Studie ist es, zu erwartende Klimafolgen und -risiken für Mensch, Natur und Infrastrukturen im Landkreis zu identifizieren. Dies findet im umfangreichen Austausch mit Vertretern verschiedenster Sektoren statt. Im späteren Projektverlauf sollen dann geeignete Anpassungsmaßnahmen entwickelt werden, die die kommunale Ebene ergreifen sollte, um die Risiken des Klimawandels für die Stadt und den Landkreis Bamberg abzuwehren, mindestens jedoch zu vermindern.

Die Durchführung dieses Projekts sieht eine Einbindung der Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis vor. Ihre Erfahrungen sollen in das Projekt einfließen. Gemeinsam mit den Bürgerschaft sollen lokale Klimawandelfolgen identifiziert und erste Ideen für Maßnahmen gesammelt werden, um Risiken durch den Klimawandel rechtzeitig zu mindern und etwaige Chancen zu nutzen.

Interessierte sind deshalb herzlich eingeladen, an der Informations- und Diskussionsveranstaltung teilzunehmen und ihren Beitrag dazu zu leisten, Stadt und Landkreis zukunftsfähig im Klimawandel zu gestalten.

Wann? Dienstag, 22.10.2019 von 18 bis 20 Uhr
Wo? Großer Sitzungssaal des Landratsamtes Bamberg, Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg

Was erwartet Sie?

  • Vorstellung des Projektes zur Erarbeitung einer Klimaanpassungsstrategie
  • Ausblick auf vergangene und zukünftige Klimaveränderungen in Stadt und Landkreis
  • Vorstellung und Diskussion von Klimafolgen in den Bereichen Forst, Landwirtschaft, Ökologie, Wirtschaft, Tourismus, Gesundheit, Gesellschaft, Verkehr, Wasser, Bauen & Planen und im Katastrophenschutz.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter www.klimaallianz-bamberg.de etwa im Artikel „Klimaallianz reagiert auf Klimawandel“.

Um eine Anmeldung per E-Mail wird gebeten, um die Anzahl der Teilnehmer*innen abschätzen zu können. Anmeldung bei Frau Jutta Neuner, Stadt Bamberg, unter der E-Mailadresse jutta.neuner@stadt.bamberg.de oder der Telefonnummer 0951/87-1724. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung bleibt möglich. Bitte beachten Sie, dass bei der Veranstaltung Bildaufnahmen gemacht werden und diese von ggf. veröffentlicht werden. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden.