Seiteninhalt

Schule & Archäologie

Indiana Jones und Lara Croft, Schatzsucher und Abenteurer, Pyramiden, Grabkammern oder mit Pinseln bewaffnete Forscher im Wüstensand prägen im Allgemeinen das Bild, das (nicht nur) Jugendliche von Archäologie besitzen.

Dass archäologische Forschung aber auch vor der eigenen Haustüre stattfindet, ist oftmals unbekannt. Gleiches gilt für die tatsächlichen Arbeitsumstände (Zeitdruck und die Baumaschinen im Nacken), Grabungsmethoden (Schaufel und Pickel statt Pinselchen) oder auch Quellengattungen (zerscherbte Keramik und verrostetes Eisen statt Goldmünzen) der Archäologen.

Die Archäologie als historische Wissenschaft trägt wesentlich zur Erschließung unserer Vergangenheit bei, sie bringt Geschichte vor und neben der schriftlichen Überlieferung ans Tageslicht. Auch und gerade in einer Stadt wie Bamberg, deren reiche Geschichte die zahlreichen Baudenkmäler bezeugen, sind die im Boden verborgenen Quellen für die Siedlungsgeschichte von enormer Wichtigkeit.

In Kooperation mit Bamberger Schulen wurden und werden daher Projekte und Veranstaltungen mit archäologischen Inhalten angeboten und durchgeführt. Eine Einführung in die Grundlagen, Methoden und Arbeitsweisen der Archäologie steht dabei ebenso im Mittelpunkt, wie die Vermittlung der Bedeutung von Bodendenkmälern für die Geschichte der eigenen Stadt.

Geschichtsunterricht und Vergangenheit zum Anfassen!