Seiteninhalt
24.01.2021

EG-Umweltgruppe @home: Anleitung zum Bau einer Eichhörnchen-Futterstation

Dass Eichhörnchen keinen Winterschlaf halten, weiß doch jedes Kind… oder?

Dem Lockdown zum Trotz sind die Wahlfachteilnehmerinnen der Umweltgruppe des Eichendorff-Gymnasiums auch im Distanzunterricht weiterhin kreativ und fleißig: So hat beispielsweise eine Schülerin der Klasse 10c, die aktuell ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Rahmen der Mitbetreuung der Umweltgruppe absolviert, im hauseigenen Garten eine Eichhörnchen-Futterstation angebracht und eine kleine Anleitung für potenzielle Nachahmer*innen erstellt.

Wer von euch also nach getaner (Schul-)Arbeit ein wenig Abwechslung in der Natur sucht und die kleinen rotbraunen oder schwarzen Nager ebenfalls bei der erschwerten winterlichen Futtersuche unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, auch eine solche Futterstation im eigenen Garten anzubringen:
Wichtig ist dabei, dass sich die Futterstelle möglichst weit weg vom Haus und geschützt in ca. zwei Metern Höhe befindet. Bei der Auswahl der Materialien ist auf natürliche, unbehandelte Stoffe zu achten. Zur Bereitstellung eignet sich alles, was auf dem natürlichen Speiseplan der Eichhörnchen steht, wie z.B. Hasel- und Walnüsse, getrockneter Mais oder Sonnenblumen- und Kürbiskerne.

Viel Freude beim Nachmachen!

Eichhörnchen Futterstation Anleitung Teil 1 Eichhörnchen Futterstation Anleitung Teil 2