Seiteninhalt
21.09.2021

Juniorwahl am EG

Am 21.09.2021 findet die Bundestagswahl statt. Und nein, das ist kein Tippfehler: Am Eichendorff-Gymnasium nehmen alle Schülerinnen ab der 8. Klasse an diesem Tag an der Juniorwahl teil!
Die Juniorwahl ist ein bundesweites Bildungsprojekt, welches parallel zu den Bundestagswahlen stattfindet. Hierbei werden Schüler*innen dazu angeregt, sich im Rahmen eines projektorientierten Politikunterrichts über das Thema Wahlen und die Programme der Parteien zu informieren und sich somit eine fundierte, eigene politische Meinung bilden zu können.
Für die Jugendlichen wird die Wahl dabei möglichst realistisch simuliert, sodass man deren Ablauf praktisch erfahren kann, auch wenn man selbst eigentlich noch nicht wahlberechtigt ist – das ist man nämlich als deutscher Staatsbürger erst mit 18 Jahren. Für einen möglichst realitätsnahen Wahlakt bekommt jede Schülerin im Vorfeld sogar eine personalisierte Wahlbenachrichtigung, die sie zusätzlich zu einem Ausweisdokument am Wahltag in die Schulbibliothek mitbringen muss. Nicht nur die Schülerinnen im Unterricht profitieren von diesem Projekt, sondern auch das politische Interesse in den Familien kann damit vielleicht sogar gesteigert werden. Im besten Fall wird z.B. auch der Nichtwähleranteil bei der „richtigen Wahl“ in Zukunft gesenkt.
An unserer Schule haben bereits im vergangenen Schuljahr 2020/21 die damaligen 9.Klassen mit der Organisation der Juniorwahl begonnen. Aktuell hängen im Schulhaus unter anderem Informationsplakate und Wahlaufrufe mit selbstgestalteten Slogans aus, die im Rahmen des Sozialkundeunterrichts entstanden. Außerdem wurden im Vorfeld kleine Präsentationen für die neuen Sozialkundlerinnen in den 8. Klassen gehalten und es entstanden kurze Erklärvideos, in denen noch einmal genauer erklärt wird, was die Juniorwahl eigentlich ist und welche Funktion Erst- und Zweitstimme haben.
Alle Wahlhelferinnen sind sehr gespannt auf das Schulergebnis und inwiefern sich dieses vielleicht auch vom Ausgang der eigentlichen Wahl am Sonntag, 26.09.2021 unterscheiden wird!

Lea und Maria G., Klasse 10b