Seiteninhalt
10.03.2020

Ein Schulhund Projekt am Eichendorff- Gymnasium 2020/21

„Ein Hund aus Gold - außen wie innen.“ Jack London

Dies sagte einst der Schriftsteller Jack London über die Rasse des Irish Terriers. Allgemein sind sie als agile, gelehrige und Kinder liebende Hunde bekannt. Diese Aussagen würden sicherlich auch viele Mädchen vom Eichendorff-Gymnasium über Ella bestätigen. Durch ihr aufgeschlossenes, freundliches, ehrliches und vor allem nicht-wertendes Wesen ist Ella als Schulhund bestens geeignet. Ihr Einsatz im Schulalltag verstärkt nicht nur soziale Kompetenzen, sondern fördert auch positive psychologische und physiologische Wirkungen bei den Schülerinnen.


Hier erhaltet ihr in 3 kleinen Videos einen Einblick in die Tätigkeit von und mit Ella

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs der Stadt Bamberg liegt und hierfür ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters Vimeo, Inc gelten. Auf unserem Onlineangebot sind Funktionen von Vimeo, Inc zur Anzeige und Wiedergabe von Videos eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durchVimeo, Inc.
Attention: Legal Department, 555 West 18th Street, New York, New York 10011 USA, unterliegen also nicht dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Vimeo-Videos gestartet, setzt Vimeo Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Anders als bei Geltung der DSGVO werden Sie insofern nicht erst um Einwilligung gebeten. Zudem ist nach dem sog. CLOUD-Act der USA eine Weitergabe an Regierungsbehörden zu ermöglichen.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs der Stadt Bamberg liegt und hierfür ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters Vimeo, Inc gelten. Auf unserem Onlineangebot sind Funktionen von Vimeo, Inc zur Anzeige und Wiedergabe von Videos eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durchVimeo, Inc.
Attention: Legal Department, 555 West 18th Street, New York, New York 10011 USA, unterliegen also nicht dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Vimeo-Videos gestartet, setzt Vimeo Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Anders als bei Geltung der DSGVO werden Sie insofern nicht erst um Einwilligung gebeten. Zudem ist nach dem sog. CLOUD-Act der USA eine Weitergabe an Regierungsbehörden zu ermöglichen.


Datenschutzrechtlicher Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs der Stadt Bamberg liegt und hierfür ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters Vimeo, Inc gelten. Auf unserem Onlineangebot sind Funktionen von Vimeo, Inc zur Anzeige und Wiedergabe von Videos eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durchVimeo, Inc.
Attention: Legal Department, 555 West 18th Street, New York, New York 10011 USA, unterliegen also nicht dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Vimeo-Videos gestartet, setzt Vimeo Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Anders als bei Geltung der DSGVO werden Sie insofern nicht erst um Einwilligung gebeten. Zudem ist nach dem sog. CLOUD-Act der USA eine Weitergabe an Regierungsbehörden zu ermöglichen.


Schulhund Zertifikat

Informationen zur Tätigkeit mit und von Schulhündin Ella

Lesehund auf Gymnasial-Niveau: Basis unserer Lesekompetenzförderung mit Hund am Eichendorff- Gymnasium ist die Reduktion von Stress bei vorlesenden Schülerinnen, sowie ein regelmäßiges Training des lauten Vorlesens. In einer 20- minütigen Einheit liest jeweils eine Schülerin der nicht wertenden und geduldigen Zuhörerin Ella vor. Im Idealfall sitzen Schülerin und Hund gemeinsam im gemütlichen Lesezelt und haben während des aktiven Lesens direkten Kontakt miteinander (Streicheln, Kuscheln). Die betreuende Hundehalterin ist meist etwas abseits und hat nur eine beratende und unterstützende Rolle. Durch diesen entspannten und ruhigen, aber dennoch aktiven Zustand kommt es nicht nur zu einer physischen sondern auch zu einer psychischen Stressreduktion. (s. A. Beetz, Hunde im Schulalltag; Reinhardt- Verlag 2019) Diese Einheit ist von allen Unterstufenschülerinnen frei wählbar. Je nach Nachfrage wird ein fachkundiges Auswahlverfahren stattfinden und ein passendes Rotationssystem angewendet werden, damit jede interessierte Schülerin teilnehmen kann. Die Einheiten werden voraussichtlich im Rahmen einer entspannten Mittagspause angeboten. In der Unterstufe wird Ella am Eichendorff- Gymnasium nicht nur als Leselernhund für Deutsch - sondern auf gymnasialem Niveau - auch für die Fremdsprachen Englisch und Französisch eingesetzt werden. Seit September2019 ist Ella ein Lesehund bei den Johannitern in Bamberg. Als ehrenamtliches Lesehundteam sind wir einmal die Woche an der Martin Schule in Bamberg im Einsatz.

Übertritt erleichtern mit der Hunde AG: Ella erleichtert spielerisch den Übertritt an unser Gymnasium. Bei gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten am Nachmittag lernen die Schülerinnen der 5. Klasse sich nicht nur besser kennen, sondern durch die Förderung der sozialen Kommunikation entsteht auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das die Beziehung untereinander im Schulalltag positiv stärkt.

Tiergestützte Schulpsychologie: In Zusammenarbeit mit unserer Schulpsychologin Frau Sönning wird ein Konzept zur Reduktion von Schulangst entstehen. Frau Sönning hat sich bereits im Rahmen ihrer Zulassungsarbeit mit der tiergestützten Pädagogik beschäftigt und diese als sehr gewinnbringend erlebt. (Evaluation eines tiergestützten Trainings bezüglich dessen Wirkung auf das Selbstwertgefühl von Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen, K.Breunig 2012)

Ausbildung: seit 2017 Mitglied im Verein „Hundefreunde Bamberg u.U. e.V.“ : Welpenkurs, Junghundeerziehungskurs, F-Kurs (Erziehung für Fortgeschrittene), wöchentliche Vereinserziehungsstunde, THSAnfänger (Turnierhundesport) seit August 2019 Leselernhund bei der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bamberg seit Schuljahr 2019/20, Ausbildung zum offiziellen Schulhund beim „Schulhunde Bayern e.V.“ (93 Ausbildungs- und Präsenzstunden)

In der zweiten Aufklappleiste finden Sie drei kleine Videos zur Tätigkeit (mit) unserer Ella.

Schulhausübernachtung ohne Übernachtung - gelungener Abschluss des Schuljahres für unsere 5. Klassen

Wieder einmal hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund der gestiegenen Inzidenz in Bamberg mussten wir leider die geplante Schulhausübernachtung von Mittwoch, den 28. Juli, auf Donnerstag, den 29. Juli, absagen und Plan B in Kraft treten lassen:

Alles wie geplant, nur ohne Übernachtung ...

Um 17. 30 Uhr trudelten unsere 5. Klässlerinnen in der Schule ein, wo sie schon von vier Lehrkräften und fünf Tutorinnen sowie unserer Schulhündin Ella erwartet wurden.
Das Wetter spielte wunderbar mit, so dass wir den Abend mit verschiedenen Spielen draußen auf dem Sportplatz beginnen konnten.

Hier war Ella bereits voll in ihrem Element. Im Slalom- und Hürdenlauf wetteiferte sie zusammen mit ihrem Hunde AG Team begeistert gegen die anderen Gruppen. Wer nicht an den Wettkämpfen teil nahm, feuerte seine Lieblingsmannschaft lauthals vom Spielfeldrand an.

Ausgepowert und hungrig vertrieben wir uns die Zeit vor dem gemeinsamen Pizzaessen unter den Arkaden mit dem Spiel „Simon sagt“, welches weiterhin für viel Gelächter und gute Laune sorgte.

Anschließend teilten sich die Kinder in zwei Interessengruppen auf. Die einen machten mit Ella einen Spaziergang zur Eisdiele, die anderen bemalten mit Straßenkreide den Eingangsbereich unserer Schule mit fröhlichen Ferienmotiven.

Aufregender Höhepunkt des Abends war dann sicherlich das Versteckspielen im leeren Schulgebäude. Währenddessen entspannte sich Ella schon mal vor den gemütlich vor sich hin flackernden Feuerkörben im Pausenhof.

Zum Ausklang warfen wir dann noch die Popcornmaschine an, rösteten Marshmallows und Stockbrot auf dem Feuer und versammelten uns zu einer gemütlichen Abschlussrunde um die Feuerkörbe– leider nur noch sehr kurz, denn die Zeit war im Fluge vergangen und die ersten Eltern standen um 22:00 Uhr schon zur Abholung bereit.

Was für ein schöner Abend, wir hatten viel Spaß zusammen.
Spannende und erholsame Sommerferien wünschen euch …

Frau Kaiser, Herr Dilzer,
Frau Angerstein, Frau Fauth und natürlich ihre Ella