Seiteninhalt
10.03.2020

Schulhundprojekt am Eichendorff-Gymnasium

„Ein Hund aus Gold - außen wie innen.“ Jack London Dies sagte einst der Schriftsteller Jack London über die Rasse des Irish Terriers.

Leselernhund auf Gymnasial-Niveau: Allgemein sind sie als agile, gelehrige und Kinder liebende Hunde bekannt. Diese Aussagen würden sicherlich auch viele Mädchen vom Eichendorff-Gymnasium über Ella bestätigen. Durch ihr aufgeschlossenes, freundliches, ehrliches und vor allem nicht-wertendes Wesen ist Ella als Schulhund bestens geeignet. Ihr Einsatz im Schulalltag verstärkt nicht nur soziale Kompetenzen, sondern fördert auch positive psychologische und physiologische Wirkungen bei den Schülerinnen.

Tiergestützte Schulpsychologie: In Zusammenarbeit mit unserer Schulpsychologin Frau Sönning wird ein Konzept zur Reduktion von Schulangst entstehen. Frau Sönning hat sich bereits im Rahmen ihrer Zulassungsarbeit mit der tiergestützten Pädagogik beschäftigt und diese als sehr gewinnbringend erlebt. (Evaluation eines tiergestützten Trainings bezüglich dessen Wirkung auf das Selbstwertgefühl von Kindern mit Aufmerksamkeitsstörungen, K.Breunig 2012)

Ausbildung: seit 2017 Mitglied im Verein „Hundefreunde Bamberg u.U. e.V.“ : Welpenkurs, Junghundeerziehungskurs, F-Kurs (Erziehung für Fortgeschrittene), wöchentliche Vereinserziehungsstunde, THS Anfänger (Turnierhundesport) seit August 2019 Leselernhund bei der Johanniter-Unfall-Hilfe in Bamberg seit Schuljahr 2019/20, Ausbildung zum offiziellen Schulhund beim „Schulhunde Bayern e.V.“ (93 Ausbildungs- und Präsenzstunden)