Seiteninhalt
07.05.2020

Ausbau Nordtangente / Regensburger Ring: 4. Bauphase ab 11. Mai bis etwa Ende Juni

Arbeiten im Umfeld der Einmündung Weidendamm in den Regensburger Ring – Einbahnstraße in Richtung Gaustadt

Seit Mitte März laufen die Arbeiten zum 3. Bauabschnitt entlang der Nordtangente im Bereich zwischen Europabrücke und der Kreuzung Regensburger Ring/Mußstraße. Ab kommenden Montag (11.05.2020) startet die vierte von insgesamt sechs Bauphasen. Der Durchgangsverkehr ist dabei weiterhin nur noch in Richtung Gaustadt möglich.

Wie der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Bamberg (EBB) mitteilt, wird bis etwa Mitte Juli im Zuge der Maßnahme die Bordstein-/Rinnenanlage umgebaut, die Fahrbahn abgefräst und eine neue Deckschicht inklusive Markierung und Beschilderung aufgebracht. Zusätzlich wird im Kreuzungsbereich Weidendamm die Straßenbeleuchtung erneuert und eine Ampelanlage installiert. Die 4. Bauphase bis etwa Ende Juni betrifft den Teilbereich zwischen Europabrücke und Einmündung Weidendamm in den Regensburger Ring mit der südlichen Fahrbahnhälfte in Richtung Margaretendamm einschließlich der Bordstein-/Rinnenanlage mit Gehwegbereich. Der vorhandene gemeinsame Geh- und Zweirichtungsradweg ist für die Dauer der Arbeiten gesperrt.

Dabei sind folgende Verkehrsregelungen zu beachten:

  • Regensburger Ring: Einbahnstraße in Richtung Gaustadt (Kfz und Rad)
  • Anlieger Anna-Maria-Junius-Straße können baustellenbedingt nur von Osten kommend (Kreuzung Margaretendamm/Magazinstraße) in das Wohngebiet einfahren
  • Weidendamm: Die Zufahrt in den Regensburger Ring ist baustellenbedingt ab Einmündung Schlüsselstraße gesperrt
  • Fußverkehr: wird über einen abgegrenzten Gehweg (1,50 m) am Baufeld vorbei geführt, zum Queren sind die signalisierten Knotenpunkte Mußstraße und Margaretendamm zu nutzen
  • Radfahrende von der Magazinstraße kommend fahren gemeinsam mit dem Kfz-Verkehr auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Gaustadt; die Ausweichroute von Gaustadt kommend führt über Mußstraße – Geheimrat-Heß-Ring – Schlüsselstraße – Weidendamm – Geh- und Radweg unterhalb der Europabrücke – Rampe zum nördlichen Gehweg und weiter schiebend (!) zur Kreuzung Margaretendamm; alternativ bietet sich die großräumige Umfahrung über Weidendamm – Löwenbrücke an

Mit Einrichtung der Einbahnstraßenregelung im Bereich des Regensburger Rings zwischen den Knoten Margaretendamm und Mußstraße wird der Verkehr in der Gegenrichtung (Osten bzw. Gartenstadt) über die Umleitungsstrecke Schweinfurter Straße – Untere Sandstraße – Markusbrücke – Markusstraße – Innere Löwenstraße – Margaretendamm geführt.

Hinweis zum weiteren Bauablauf:

Rechtzeitig vor Beginn der 5. Bauphase Anfang Juli wird der Entsorgungs- und Baubetrieb umfassend über die dann bevorstehenden Arbeiten und Eingriffe in das Verkehrsgeschehen erneut informieren. Alle Baustelleninformationen sind auch im Internet einsehbar: www.stadt.bamberg.de/baustellen