Seiteninhalt
11.05.2020

Berliner Ring/Starkenfeldstraße: Arbeiten an der "Wegweisenden Beschilderung"

Neue Hinweistafeln ergänzen das Informationssystem im Bamberger Straßennetz – Baubeginn ist der 12. Mai 2020

Ab kommenden Dienstag (12.05.2020) werden an insgesamt sieben Standorten im Umfeld der Kreuzung Berliner Ring/Starkenfeldstraße neue Vorwegweiser aufgestellt. Jeweils montiert auf einem Rohrmast in einer Höhe ab 2,50 Meter weisen sie den Weg zu überörtlich bedeutsamen Einrichtungen im Stadtgebiet wie etwa Kliniken, Flugplatz und Bambados sowie zu weiteren Zielen wie die Autobahnen A 70 und A 73.

Wie der Entsorgungs- und Baubetrieb der Stadt Bamberg (EBB) mitteilt, erfolgen dazu in einem ersten Arbeitsschritt bis 16. Mai die Aushub- und Fundamentierungsarbeiten an den vorgesehenen Plätzen, vier davon entlang des Berliner Rings und drei im Verlauf der Starkenfeldstraße. Gearbeitet wird nacheinander in räumlich eng begrenzten Baufeldern. Im Anschluss an die erforderliche Aushärtung der Fundamente werden an voraussichtlich drei weiteren Tagen die Schilder montiert.

Die eigentlichen Arbeiten finden im Seitenraum, d.h. in den straßenbegleitenden Grün- oder Mittelstreifen, statt. Aus Verkehrssicherheitsgründen ist das Baufeld gegenüber der Fahrbahn und zum angrenzenden Geh-/Radweg hin abzusichern. Das bedeutet auch, dass die äußerste Fahrbahn gesperrt werden muss und der Verkehr auf der verbleibenden Spur zusammengefasst an der Baustelle vorbeigeführt wird.

Dabei sind folgende Verkehrsregelungen zu beachten:

  • Auf dem Berliner Ring in Fahrtrichtung Süd (Hirschaid) sowie in der Starkenfeldstraße stadteinwärts muss jeweils die äußere Fahrbahn gesperrt werden.
  • Die Rechtsabbiegespur vom Berliner Ring in die Starkenfeldstraße (stadteinwärts) wie alle anderen Abbiegespuren sind unbeeinträchtigt.
  • Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich der Baustellen auf 30 bzw. 50 km/h.
  • Im Bereich der Standorte entlang des Berliner Rings erfolgen die Arbeiten vom Geh/-Radweg aus. Der Durchgang ist gesperrt, die Überleitung erfolgt an der benachbarten Kreuzung.
  • Im Bereich Starkenfeldstraße stadteinwärts vor der Kreuzung Berliner Ring erfolgen die Arbeiten von der Fahrbahn und dem Gehweg aus. Der Geh-/Radweg wird mit einer Mindestbreite aufrecht erhalten. Eine Fahrspur in Richtung Innenstadt entfällt.