Seiteninhalt
30.08.2019

Zufahrt zur Altenburg wieder frei!

Umfangreiche Arbeiten zur Stabilisierung des Straßenkörpers plangemäß abgeschlossen

Am heutigen Nachmittag (30.08.2019) wird die Zufahrt zur Altenburg über die Altenburger Straße wieder geöffnet. Die umfangreichen Arbeiten zur Hangsicherung und Instandsetzung der Hangbrücke konnten nach einer Gesamtbauzeit von vier Monate wie geplant abgeschlossen werden. Damit ist die Straße für Besucher und Gäste der Altenburg und des Burgrestaurants wieder frei befahrbar.

Bereits seit Errichtung der Altenburg kommt es rund um die Burganlage aufgrund der geologischen Situation zu Hangrutschungen und Bewegungen. Dies ist sowohl an den historischen Bauwerken der Altenburg, wie auch an den Verwerfungen und Abrutschungen der Straßen zur Altenburg erkennbar. Mit dem jetzt durchgeführten Sanierungskonzept wurde der rutschgefährdete Hangbereich oberhalb der Hangbrücke durch den Einbau einer ca. 35 Meter langen Gabionenwand gesichert. Gleichzeitig erfolgte ein „Lückenschluss“ zwischen der bereits vorhandenen Gabionenwand und der Brücke.

Weiterhin waren an der Hangbrücke selbst Maßnahmen an den Widerlagerflügeln, dem Brückengeländer, der Entwässerungsrinne und der Oberflächenabdichtung der Brückentafel notwendig.