Seiteninhalt
22.06.2020

Fünf Ausflugstipps für kulinarische Entdeckungsreisen mit dem VGN in die Metropolregion Nürnberg

Restart der „Original Regional-Genusstouren“ für Wanderer und Radfahrerinnen

Freizeittipps für Urlaub in der Region: Auf den „Original Regional-Genusstouren mit dem VGN“ können Wanderer und Radfahrerinnen Köstlichkeiten genießen, die beim Spezialitätenwettbewerb der Regionalkampagne Original Regional als „Unsere Originale“ ausgezeichnet wurden. Vorgestellt wurden die Touren bereits im Februar auf der Messe „Freizeit, Touristik & Garten“ in Nürnberg. Nach dem Rückgang der Corona-Infektionszahlen sind die Touren nun wieder gut mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen. Auf den Genusstouren kann man erleben, wie eng die Kulturlandschaft der Metropolregion mit den hier erzeugten Lebensmitteln und Produkten verbunden ist. Sie führen vorbei an goldenen Getreidefeldern, artenreichen Streuobstwiesen und charaktervollen Weingärten.

Höhepunkt der vom VGN entwickelten Touren ist der Besuch in heimischen Betrieben und die Verkostung der dort hergestellten Spezialitäten. Die Tour „Kirschsecco und Kalchreuther Kirschgärten“ führt beispielsweise in den Landkreis Erlangen-Höchstadt. Wollweiß blühende Kirschbäume erwarten die Wanderer im Frühling, im Sommer saftig-rote Kirschen. Der Weg führt zur Anbietergemeinschaft Kalchreuther Kirschgarten und deren hausgemachtem Kirschsecco – ausgezeichnet mit dem Titel „Unsere Originale“ der Metropolregion Nürnberg. In der Anbietergesellschaft hat sich eine Gruppe von Landwirten zusammengetan, die alte Kirschenhochstammbäume und Streuobstwiesen auf der Kalchreuther Höhe erhalten wollen. In Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz Bayern entstand so das Markenzeichen Kalchreuther Kirschgarten.

Bei der Tour „Klösterlich-köstlicher Brotgenuss im 3-Länder-Eck“ nimmt der VGN die Ausflügler mit in die Juralandschaft des Naturparks Altmühltal. Teil der Wanderung ist ein Abstecher in die Benediktinerabtei Plankstetten. In der klostereigenen Bäckerei wird das vielfach ausgezeichnete Emmerbrot gebacken. Das kostbare Urgetreide ist anspruchslos, witterungsresistent und gedeiht direkt auf den kargen Böden des Neumarkter Jurakalks.

Speziell an Fahrradfahrer richtet sich die Tour „Gredl-Genussradeln mit kulinarischer Kombi“. Von Greding nach Hilpoltstein begegnet man wechselnden Landschaftsbildern. Auf der Route liegen drei Gewinner der Regionalkampagne Original Regional: die Metzgerei Lederer mit ihrem Roten Presssack, der Bio Arche Hof Gerstner mit Lammleberpâte mit Apfel und Aprikose sowie die Schlossschänke mit Kräuterravioli, gefüllt mit Bockshornklee und Wildkräutern.

Weitere Genusstouren führen ins Fränkische Weinland und ins Birgland. Alle Details und Beschreibungen zu den fünf Genusstouren sind zu finden unter www.vgn.de/genusstouren.

Die Nürnberger Nachrichten verlosen in den kommenden Monaten pro Monat 5x 2 VGN-Tickets für die Genusstouren. Bis zum 26. Juni können sich Leserinnen und Leser für die erste Genusstour „Kirschsecco und Kalchreuther Kirschgärten“ bewerben. Ihre Fotos und Erlebnisse auf der Tour werden dann als Reportage in den Nürnberger Nachrichten erscheinen. Die Teilnahme ist möglich unter https://www.nordbayern.de/region/genusstouren-durch-die-region-bewerben-sie-sich-als-leserreporter-1.10184862

Hinter der Kampagne Original Regional steht ein Netzwerk aus 30 Regionalinitiativen, in denen rund 1.500 Anbieter aus der Metropolregion Nürnberg organisiert sind. Im Rahmen des Spezialitätenwettbewerbs „Unsere Originale“ wurden kulinarische Kleinode prämiert. Sie sind auf der kulinarischen Landkarte der Metropolregion unter www.original-regional.info aufgeführt.