Seiteninhalt
24.03.2022

Gesucht: Engagement für die Belange der Familien

Der Familienbeirat wählt im Juli die Bürger- und Wirtschaftsvertretungen

Im Juli 2022 finden im Familienbeirat der Stadt Bamberg die Wahlen der Vertretungen der Bürgerinnen und Bürger sowie aus den Reihen der Wirtschaft statt. Bis zum 25. April 2022 können sich Interessierte bewerben. Die neu gewählten Vertretungen starten dann in eine dreijährige Arbeitsphase von September 2022 bis August 2025.

Der Familienbeirat der Stadt Bamberg sucht engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Wirtschaftsvertretungen, die die Interessen der Familien in der Stadt Bamberg aktiv unterstützen möchten. Neben einem ausgeprägten Interesse an Familienpolitik, der Freude am gemeinsamen Gestalten der Familienlandschaft und der Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement, ist ein Wohnsitz in der Stadt Bamberg Voraussetzung für die Bewerbung.

Der Familienbeirat trifft sich etwa sechs Mal im Jahr in den Abendstunden zu einer Vollversammlung und beteiligt sich an Aktionen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit. Die inhaltliche Arbeit findet in verschiedenen Arbeitskreisen statt, in denen sich die Mitglieder thematisch mit ihrem Wissen und ihren Ideen einbringen können. Aus allen eingegangenen Bewerbungen erstellt der aktuelle Familienbeirat in einer geheimen Wahl eine Vorschlagsliste, die in den Stadtrat eingebracht wird. Die gewählten Vertretungen werden dann offiziell in den Familienbeirat berufen und starten im September 2022 mit der Arbeit.

Der Familienbeirat versteht sich als überparteiliches Sprachrohr für Familien in Bamberg. Er berät den Stadtrat, seine Ausschüsse und ist mit der Stadtverwaltung in engem Austausch zu allen Angelegenheiten der Familien. Daneben ist der Familienbeirat Impulsgeber für familienfreundliche Projekte wie etwa den Familienpass Däumling und treibt die Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren in familienrelevanten Bereichen voran.

Neben zwölf Vertretungen aus Wohlfahrtsverbänden und Institutionen setzt sich der Familienbeirat aus zwei Wirtschaftsvertretungen und zehn ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern zusammen.

Wer Interesse an diesem Ehrenamt hat, richtet eine formlose schriftliche Bewerbung (maximal eine Seite) oder eine Sprachnachricht (maximal 5 Minuten) an das E-Mail-Postfach familienbeirat@stadt.bamberg.de, alternativ an die folgende Adresse: Familienbeirat der Stadt Bamberg, Heinrichsdamm 1, 96047 Bamberg. Bei der Bewerbung ist anzugeben, ob man sich als Bürgervertretung oder als Wirtschaftsvertretung bewirbt.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. April 2022. Die eingegangenen Bewerbungen werden den stimmberechtigten Mitgliedern des Familienbeirates zur Ansicht weitergeleitet.

Weitere Informationen zum Familienbeirat unter www.familienbeirat-bamberg.de