Seiteninhalt
17.05.2021

OB Andreas Starke: "Ausbau Ganztagsbetreuung hat Priorität"

Oberbürgermeister Andreas Starke und Familienbeauftragte Pauline Albrecht einig: „Wir brauchen eine Ganztagsoffensive.“

Oberbürgermeister Andreas Starke und die Familienbeauftragte Pauline Albrecht sowie Vertreter des Familienbeirats tauschen sich regelmäßig zur aktuellen Situation und den drängendsten Herausforderungen für das Leben mit Familie in Bamberg aus. Nun begrüßte der Oberbürgermeister die neue Familienbeauftragte und Barbara Lax, als Vertreterin des Familienbeirats. Neben der Kitaoffensive, Testmöglichkeiten für Kinder und Wohnraum für Familien stand im Zentrum des heutigen Austauschs das Thema „Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder“. Oberbürgermeister Starke betonte: „Der Ausbau der Ganztagsbetreuung ist für die Familien enorm wichtig und hat deshalb für uns Priorität.“ „Das ist auch eines meiner Schwerpunktthemen“, sagte die Familienbeauftragte übereinstimmend mit Barbara Lax.

Nachdem im Dezember 2020 das sogenannte Ganztagsfinanzierungsgesetz zum „Ausbau ganztägiger Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder im Grundschulalter“ verabschiedet wurde, haben Bund und Länder einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für alle Kinder im Grundschulalter jahrgangsweise aufbauend ab 2026 festgeschrieben. Dabei handelt es sich um eine Pflichtaufgabe der Kommunen. Deshalb hat der Stadtrat bereits auf Initiative des Referates für Bildung, Schulen und Sport die Mittel für eine Planstelle „Koordination schulischer Ganztag“ im Bildungsbüro bewilligt, um eine rechtzeitige und bedarfsorientierte Umsetzung von Betreuungsangeboten zu planen, mit den Trägern abzustimmen und zu begleiten. „Wir wollen rechtzeitig handeln und nichts auf die lange Bank schieben“, so Starke.

Die Teilnehmer waren sich auch einig, den Fortschritt des Ganztagsausbaus künftig eng abzustimmen. „Wir wollen einen Stufenplan entwickeln, mit dem wir das Erreichen der Betreuungsziele bis zum Rechtsanspruch gemeinsam transparent begleiten und steuern können. Die Kitaoffensive in Bamberg hat bereits gezündet, was wir jetzt brauchen, ist eine Ganztagsoffensive“, begründete Bambergs Oberbürgermeister die Initiative.

„Der Familienbeirat und ich sind dankbar für den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung und freuen uns, die Ausgestaltung gemeinsam mit der Stadt zu begleiten. Die Ganztagsbetreuung ist für Eltern ein unverzichtbares Element, um Erwerbstätigkeit und Erziehungsarbeit leisten zu können. Das müssen wir unbedingt vorantreiben“, betonte Albrecht.