Seiteninhalt
02.03.2020

Lagarde1 und Medical Valley Thema bei Vortragsreihe Konversion

Abschlussveranstaltung im Bürgerlabor

Mit dem Titel „Chance Konversion: Lagarde1 und Medical Valley als Leuchtturmprojekte der Digitalen Transformation in Bamberg!“ endet am Donnerstag, 5. März 2020, die Vortragsreihe zur Konversion im Bürgerlabor in der Hauptwachstraße 3. Um 18:30 Uhr informiert Wirtschaftsreferent Dr. Stefan Goller über zwei Leuchtturmprojekte auf dem Lagarde-Campus: das Digitale Gründerzentrum LAGARDE1 – Zentrum für Digitalisierung sowie das Medical Valley Center Bamberg mit Fokus Healthcare IT und innovative Pflege.

LAGARDE1 ist die erste Anlaufstelle für alle, die sich in Bamberg und Umgebung, selbstständig machen wollen oder bereits ihr eigener Chef sind. Das neue Zentrum bietet Gründerinnen und Gründern und Start-ups mit vielen Partnern ein Rundumangebot, ihre technologiebasierte Geschäftsidee weiterzuentwickeln und ihr innovatives Potential entfalten zu können. Kurzum: Existenzgründung, Digitalisierung und Netzwerkarbeit stehen bei LAGARDE1 im Fokus.
Als Projekt der IGZ Bamberg GmbH, einem gemeinsamen Tochterunternehmen von Stadt und Landkreis Bamberg, wird LAGARDE1 durch das Bayerische Wirtschaftsministerium gefördert. Die Eröffnung ist für das Jahr 2021 geplant.

Das Medical Valley in der Europäischen Metropolregion Nürnberg ist national und international eines der dynamischsten Ökosysteme im Bereich Gesundheitswirtschaft. Wichtige Knotenpunkte in diesem Innovationsökosystem sind die Medical Valley Center. Seit dem 31. Mai 2019 hat auch Bamberg neben Erlangen, Forchheim und Amberg-Weiden ein „Medical Valley Center Bamberg“ und damit einen offiziellen Standort des Medical Valley der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Vier hochkarätige Projekte arbeiten im Medical Valley Center Bamberg an zukunftsweisenden Innovationen der Gesundheitswirtschaft und wirken als internationaler Magnet für Unternehmen der Branche.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen, der Eintritt ist frei.