Seiteninhalt
19.10.2021

ecoSquare Bamberg - Gemeinsames Treffen von Bauherr und Stadtspitze

Vertreter der eco eco AG, die das Projekt ecoSquare entwickelt, sind mit Vertretern der Stadt im Bamberger Rathaus zusammengekommen

Der Bauherr Dr. Thomas Banning und der leitende Architekt Martin von Dufving besuchten die Stadtspitze, um zum Stand des Projektes an der Annastraße zu berichten. Unerwartet im Boden vorgefundene Kontaminationen haben zu Mehraufwand und Verzögerungen geführt und auch Corona hatte und hat keine positiven Auswirkungen auf das Projekt. Durch den leitenden Architekten konnte aber bestätigt werden, dass die bauvorbereitenden Arbeiten noch in diesem Jahr abgeschlossen und im kommenden Jahr der eigentliche Bau gestartet werden sollen.
Oberbürgermeister Andreas Starke ließ keine Zweifel daran, dass die Stadt das besonders auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Quartiersprojekt nach wie vor begrüßt und im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch unterstützt. Allgemein wurde bedauert, dass es im Vorjahr nicht gelungen war, genügend Interessenten für eine Wohnungsgenossenschaft zu finden. Mit Blick auf die nach wie vor hohe Nachfrage nach Wohnungen in der Stadt bei gleichzeitig nachlassendem Interesse an Büroflächen wurde beraten, ob das Nutzungskonzept hinsichtlich Büros und Hotel eventuell angepasst werden soll. Dazu wurden weitere Gespräche auf Arbeitsebene vereinbart.

Über das ecoSquare

Nachhaltiges Stadtquartier mit Zukunft für Bamberg - ecoSquare Annastraße
Im oberfränkischen Bamberg entsteht unter den Gesichtspunkten des nachhaltigen Bauens auf einem Grundstück von circa 1,2 Hektar Fläche ein modernes und nutzerfreundliches Stadtquartier in Bahnhofsnähe. Zum Quartier gehören Wohnungen, ein Hotel, Büro- und Veranstaltungsflächen, Gewerbeeinheiten, eine Einrichtung für Kinderbetreuung sowie ein innovatives Energie- und Mobilitätskonzept.

Zahlen rund ums ecoSquare

73 Wohneinheiten, davon 15 barrierefrei, 1000 m² Gewerbefläche, 5100 m² Bürofläche, 1250 m² Konferenzcenter, Hotel mit 85 Zimmern
Weitere Infos unter www.ecosquare.de

Über die eco eco AG

Ökonomie und Ökologie im Einklang für eine nachhaltige, bessere Zukunft.
Die eco eco AG mit Firmensitz in Bamberg und Büros in Eggolsheim und Hameln wurde im Jahr 1999 mit der Überzeugung gegründet, dass sich Ökonomie und Ökologie nicht ausschließen, sondern gegenseitig bedingen und begünstigen. Seitdem investiert die eco eco AG in nachhaltige Unternehmen, begleitet und berät solche als Partner, fördert innovative Ideen, engagiert sich in der Land- und Forstwirtschaft und realisiert Bauprojekte – und das immer unter der Maxime der Nachhaltigkeit.
Weitere Infos unter www.ecoeco.de


Ansprechpartner für Pressefragen:

eco eco AG
Antonia Grim
Kommunikation ecoSquare
Tel: 09545 443 843 315
ecosquare@ecoeco.de