Seiteninhalt
24.04.2020

Musikschule trotzt dem Virus ...

… sagt aber Veranstaltungen bis 31. Juli ab

Da die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus verlängert wurden, ist an der Städtischen Musikschule Bamberg zwar nach wie vor kein persönlicher Unterricht, im Instrumentalbereich aber sehr wohl Video-Unterricht möglich. In Absprache mit Bürgermeister Dr. Lange wurden nun alle öffentlichen Veranstaltungen bis 31. Juli abgesagt.

Um die entstandene Lücke bei der musikalischen Bildung und Instrumentalunterricht zu füllen und den Kontakt zu den Musikschülerinnen und -schülern aufrecht zu halten, haben die 52 Musikschullehrkräfte schnell reagiert und erteilen Online-Unterricht via Laptop und Smartphone. Bei aller Freude über die neuen Möglichkeiten sind allerdings aus technischen und organisatorischen Gründen Angebote ausgenommen, die in großen Gruppen unterrichtet werden. Dazu gehören die Elementare Musikpraxis in Eltern-Kind-Gruppen, Kindergärten und Schulen und der Instrumentalunterricht in Kooperation mit allgemein bildenden Schulen, da diese vom Freistaat geschlossen wurden. Auch die Proben der ca. 50 kleinen und großen Musikschul-Ensembles, der Chöre, Orchester, Bands und Spielkreise entfallen derzeit.

Bei Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern stoßen die aktuellen Angebote auf breite Zustimmung, helfen sie doch, die Zeit zu überbrücken, bis der pädagogisch unverzichtbare persönliche Unterricht wieder möglich ist. Für eine mögliche Teil-Öffnung der Musikschule erarbeiten Schulleitung und Lehrkräfte derzeit ein pädagogisches wie hygienisches Konzept. Abgesagt werden mussten hingegen alle öffentlichen Veranstaltungen bis 31. Juli, darunter auch das beliebte traditionelle Sommerkonzert, das für den 21. Juni in der Konzerthalle vorgesehen war.

Unabhängig von allen Einschränkungen nimmt die Musikschule derzeit Neuanmeldungen für das Schuljahr 2020/21 entgegen, das am 8. September beginnt. Das Anmeldeformular kann unter www.musikschule.bamberg.de heruntergeladen und ausgefüllt und unterschrieben per Mail an die Musikschule gemailt werden. Der für den 9. Mai geplante Infotag für Neuinteressenten kann nicht in der üblichen Form als Tag der offenen Tür stattfinden. Stattdessen können sich Eltern und Musikinteressierte über die Homepage der Musikschule informieren und bei Rückfragen telefonisch oder per E-Mail Kontakt zur Musikschule aufnehmen. Verwaltung und Musikschulleitung sind auch während der Schließung vormittags erreichbar.