Seiteninhalt
07.02.2020

Zwei Jubiläen - ein Konzert

Duke Ellingtons Sacred Concert am 15. Februar in Stegaurach

Zum 100. Geburtstag des Gesangvereins Gundelsheim und dem 70. Geburtstag der Städtischen Musikschule haben sich die beiden Institutionen noch einmal ein Werk vorgenommen, das sie bereits in den Jahren 2014 und 2019 zusammen auf die Bühne bzw. in die Kirche gebracht hatten: Das „Sacred Concert“ von Duke Ellington.

Eine 20-köpfige Big-Band, 70 Chorsänger, eine preisgekrönte Gesangssolistin und ein Stepptänzer sind die Akteure bei der Aufführung dieses außergewöhnlichen Werks am Samstag, 15. Februar, um 19.00 Uhr in der Katholischen Kirche Stegaurach.

Ellingtons großartiges Jazzoratorium ist nicht nur ein musikalisches Meisterwerk, sondern nach wie vor eine Rarität in Kirchen und Konzertsälen. Das liegt zweifellos an den besonderen Aufführungsbedingungen eines solchen Mammutwerkes. Das Projekt vereint den Chor „Chorissima“ aus Gundelsheim mit dem BlueTrainOrchestra, der BigBand der Städtischen Musikschule. (Leitung: Sebastian Strempel). Den anspruchsvollen Sopranpart übernimmt die preisgekrönte Jazz-Sängerin Agnes Lepp aus Nürnberg, einen zusätzlichen Akzent setzt der Stepptänzer Klaus Bleis. Die Gesamtleitung dieses Konzertes hat Thomas Wolf, Chorleiter von „Chorissima“ und Trompeter im BTO.

Kartenvorverkauf 13 Euro / ermäßigt 10 Euro bei der Sparkasse Stegaurach, im Pfarramt Stegaurach, beim BVD Bamberg oder an der Abendkasse (16, Euro / ermäßigt 13 Euro).