Seiteninhalt

Altes Krankenhaus

1984 wurde das neue Klinkum Bamberg am Bruderwald in Betrieb genommen. Damit ging die fast 200-jährige Krankenhausära am linken Regnitzarm zu Ende. Sämtliche Grundstücke des alten Krankenhauses konnten damit neuen Nutzungen zugeführt werden. In das barocke Ursprungsgebäude des Krankenhauses, den sogenannten Erthal-Bau, zog ein Hotel ein. Die Chirurgie aus dem Jahre 1901 ("Erlwein-Bau") wurde zum Stadtarchiv. In die übrigen Gebäude sind städtische Dienststellen sowie weitere Gemeinbedarfseinrichtungen, wie etwa das Marionettentheater Loose und der "Club moderner Hausfrauen" eingezogen. Die Aufwertung des Leinritts ist teilweise verwirklicht.