Inhalt
Datum: 06.07.2022

Sicher unterwegs mit dem Rollator

Kurse für Senioren sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Endlich ist es wieder soweit: Die Stadt Bamberg und die Verkehrspolizei Bamberg, bewährte Partner für Sicherheitstrainings, nutzen die schönen Monate, um unter freiem Himmel und mit der Unterstützung vieler weiterer kompetenter Partner:innen die richtige Nutzung des Rollators zu vermitteln.

Der nächste Kurs findet am Mittwoch, den 27. Juli statt. Kursbeginn ist um
14 Uhr in der Jugendverkehrsschule in Bamberg. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bei dem Kurs „Sicher unterwegs mit Gehhilfe, Rollator und zu Fuß“ wird in erster Linie nicht zugeschaut, sondern geübt: Die beiden Verkehrserzieher Klaus Fuß und Franz Werner zeigen was beim Busfahren mit dem Rollator zu beachten ist. „Niemals mit dem Rollator voraus aussteigen. Da besteht die Gefahr, vornüber zu stürzen,“ weiß beispielsweise Klaus Fuß. Besser sei es rückwärts auszusteigen und vorwärts einzusteigen. Wie das genau geht, dürfen die Teilnehmenden in dem Kurs üben. 

Ebenfalls für mehr Sicherheit sorgen die Gleichgewichtsübungen mit den Fachleuten von Saludis, Zentrum für rehabilitative Medizin der Sozialstiftung. Sie trainieren mit den Teilnehmenden den Gleichgewichtssinn, ohne dabei die eigenen Grenzen zu überschreiten. Am Servicewagen des mediteam können die Kursteilnehmer:innen zudem ihre Rollatoren durchchecken lassen. Ist die Höhe richtig eingestellt? Wie lässt sich die Gehhilfe am besten aufklappen? Und warum sind Klingel und Reflektoren sinnvoll?

Eine runde Sache also, die allen, die auf eine Gehhilfe oder einen Rollator angewiesen sind, die größtmögliche Sicherheit (zurück)geben soll.

Denn, wie jedes andere Verkehrsmittel sollte man auch dieses korrekt beherrschen - damit Mobilität wieder Spaß macht.

Weil sich das Nützliche bekanntermaßen gut mit dem Schönen verbinden lässt, verwöhnt die Seniorenbeauftragte der Stadt Bamberg, Stefanie Hahn, die Teilnehmenden an den Kursnachmittagen mit Kaffee und Kuchen.

Den Veranstaltungsort, die Jugendverkehrsschule in der Pestalozzistraße 12, erreichen Busfahrerinnen und -fahrer am schnellsten mit der Linie 901.

Anmeldungen

Wer sich für den Kurse anmelden oder für einen mögliches weiteres Training auf die Warteliste setzen lassen möchte, meldet sich unter der Telefonnummer 0951/87-1514 (vormittags) oder per E-Mail seniorenbuero@stadt.bamberg.de.

Bei Bedarf können Interessierte von der Bushaltestelle oder von zu Hause abgeholt werden. Für diesen Service stehen die Malteser bereit.
Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an!