Seiteninhalt
24.02.2020

"Kleine Alltagshelden machen Ferien"

Sommerferienbetreuung der Stadt Bamberg – zusätzliche familienfreundliche Angebote

Die Freude der Kinder auf sechs Wochen Sommerferien stellt viele Eltern vor besondere Herausforderungen. Häufig bereitet ihnen die erforderliche Betreuung der Kinder Sorge. Mit der neuen Ferienbetreuungs-Initiative der Stadt soll bereits ab den Sommerferien 2020 den Eltern Bamberger Grundschulkinder in dieser Situation geholfen werden. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird erleichtert, wenn wir gezielt, unbürokratisch und kurzfristig für Eltern schulpflichtiger Kinder eine qualifizierte Sommerferienbetreuung schon in diesem Jahr anbieten,“ betonte Oberbürgermeister Andreas Starke.

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Bamberg wird in den Sommerferien 2020 erstmals verstärkt eine wochenweise und ganztägige Ferienbetreuung angeboten. Vier Träger (Fahrten Ferne Abenteuer e.V., gfi gGmbH, iSo e.V. und MGH Känguruh) bieten für die Stadt Bamberg bis zu 14 Ferienbetreuungswochen. Die insgesamt sechs Standorte sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Die Angebote für die 6- bis 10-Jährigen sind attraktiv und vielfältig. Spiel, Spaß und Abenteuer warten auf die Kinder. Von Sport und Bewegung, über Kreativität und Fantasie, bis hin zu Natur und Umwelt. Starke: “Es kommt auch auf die Qualität der neuen Sommerferienbetreuung an.“ Buchbar sind für die Eltern Angebote wie „Kleine Alltagshelden machen Ferien“, „Probier’s mal mit … Sport!“, „Kreativwochen“ und vieles mehr.

Bamberger Kinder erhalten einen Zuschuss von der Stadt Bamberg. Damit beträgt der Elternbeitrag 100 € (zzgl. 10 € Verpflegung) pro Woche. Kinder von außerhalb sind ebenfalls herzlich willkommen, zahlen aber den regulären Preis. Bamberger Familien mit geringem Einkommen oder mehr als drei Kindern können zudem weitere Ermäßigungen beantragen. Weitere Informationen und ein Überblick über die konkreten Angebote sind ab sofort auf www.fepronet.de/bamberg zu finden. - Buchungsstart ist am 05.03.2020. Von diesem Tag an können die Eltern die Sommerferienbetreuung wochenweise buchen. Die Stadt veröffentlicht dieses familienfreundliche und neuartige Angebot „frühzeitig, damit die Eltern rechtzeitig planen und reservieren können", erläuterte Oberbürgermeister Starke.

Zusätzlich bietet die Stadt Bamberg zusammen mit der AWO für die Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Bamberg-Gaustadt und an der Rupprechtschule in den ersten beiden Sommerferienwochen Ferienbetreuung an. Damit wird die Mittagsbetreuung ergänzt, um in Gaustadt und in Bamberg-Ost auf den gewachsenen Bedarf zu reagieren.