"Vorlesen" ist eine Funktion von Drittanbietern.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen im Bereich der Bürgeranliegen der Stadt Bamberg.

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Ideen, Mitteilungen, Lob und Verbesserungsvorschläge.

  • Gehen Sie dazu einfach unten auf Meldung eintragen
  • Bitte wählen Sie in der Maske ein Thema, dem Sie Ihre Meldung zuordnen.
  • Beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Sie haben auch die Möglichkeit, ein erklärendes Foto hochzuladen.
  • Jede Meldung wird auf direktem Weg an die zuständige Dienststelle weitergeleitet und bearbeitet. Die Rückmeldung dazu, wird hier bei den Bürgeranliegen angezeigt und kann jederzeit nachgelesen werden. 
  • Bei persönlichen Fragen, die nicht von allgemeinem Interesse sind, können Sie auch direkt eine E-Mail  an buergeranliegen@stadt.bamberg.de senden
  • Selbstverständlich können sich auch Kinder und Jugendliche hier an die Stadt Bamberg oder an den Oberbürgermeister wenden. Um es besonders einfach zu machen, haben wir eine spezielle Kategorie "Kinder und Jugendliche" eingerichtet. Egal um was es geht, wir leiten die Anfrage an den richtigen Ansprechpartner weiter.

Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.



Verkehr Ampelschaltung Fußgänger

Gelöst / Erledigt
Eintrag vom 05.07.2022

Ludwigstraße, 96052 Bamberg

Guten Tag, ich melde mich bei ihnen bezüglich der grün Phase der beschriebenen Ampel. Mir und vielen meiner Bekannten ist aufgefallen, dass die grün Phase der Ampel sehr viel zu kurz ist. Die Ampel ist nur ca 3 Sekunden grün, was ein überqueren der Straße innerhalb der grün-Phase unmöglich macht. Besonders für Kinder, ältere menschen oder Menschen die Geh-Behindert sind stellt dies eine nicht bewältigbare Aufgabe dar. Ich wäre ihnen sehr verbunden wenn sie sich diesbezüglich zurückmelden könnten.

Kategorie: Verkehr

Bearbeitung

05.07.2022 09:46
Status: Gelöst / Erledigt
Meldung: Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Abteilung Straßen- und Brückenbau der Bamberger Service Betriebe war vor Ort. Leider hat die Bearbeitung aufgrund der Ortsbesichtigung und der Einsicht in die Daten der Anlage etwas länger gedauert.
Die Programmierung der Anlage wurde geprüft und festgestellt, dass hier je nach Programmen weitaus längere Zeit versorgt ist, die auch den Beobachtungen zu Folge ausreichend ist.
Eine Grünzeit von 3s wie dargelegt ist technisch ausgeschlossen und würde in jedem Fall zu einer Abschaltung der Anlage führen. Dies ist nicht erfolgt und dahingehend ist die Beobachtung der Bürgerin nicht nachzuvollziehen.
Aufgrund von Bevorrechtigungen für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr kann die Grünzeit sehr stark reduziert werden, was auch sinnvoll ist.
Aber auch hier sind mehr als 3s vorgesehen und das sichere Überqueren der Fahrbahnen ist möglich.


Einträge in der näheren Umgebung (1 km)

Karte wird geladen...