Inhalt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen im Bereich der Bürgeranliegen der Stadt Bamberg.

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Ideen, Mitteilungen, Lob und Verbesserungsvorschläge.

  • Gehen Sie dazu einfach unten auf Meldung eintragen
  • Bitte wählen Sie in der Maske ein Thema, dem Sie Ihre Meldung zuordnen.
  • Beschreiben Sie kurz Ihr Anliegen. Sie haben auch die Möglichkeit, ein erklärendes Foto hochzuladen.
  • Jede Meldung wird auf direktem Weg an die zuständige Dienststelle weitergeleitet und bearbeitet. Die Rückmeldung dazu, wird hier bei den Bürgeranliegen angezeigt und kann jederzeit nachgelesen werden. 
  • Bei persönlichen Fragen, die nicht von allgemeinem Interesse sind, können Sie auch direkt eine E-Mail  an buergeranliegen@stadt.bamberg.de senden
  • Selbstverständlich können sich auch Kinder und Jugendliche hier an die Stadt Bamberg oder an den Oberbürgermeister wenden. Um es besonders einfach zu machen, haben wir eine spezielle Kategorie "Kinder und Jugendliche" eingerichtet. Egal um was es geht, wir leiten die Anfrage an den richtigen Ansprechpartner weiter.

Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.



Natur und Umwelt Umweltverschmutzung durch Plastikteile

Gelöst / Erledigt
Eintrag vom 25.02.2022

Krackhardtstraße, 96047 Bamberg

Umweltverschmutzung ist kein spezifisches Problem von Bamberg, sie ist allgegenwärtig. Vor allem das Mikroplastik belastet sehr nachhaltig unsere Umwelt und ist eines der wichtigsten globalen Umweltherausforderungen unserer Zeit und der Zukunft. Überall wird um Reduzierung und Vermeidung von Plastik gerungen. Deswegen ist das was aktuell vor unserer Haustür passiert für diese Bemühungen ein Schlag ins Gesicht. Denn wenn wir nicht einmal in der Lage sind, eine ganz und gar offensichtliche Verschmutzung mit Plastik abzustellen, wie soll das dann im Großen funktionieren. Der strittige Erdhaufen auf der ERBA-Insel wurde mit Planen abgedeckt, die sich inzwischen in kleine Stücke aufgelöst und in der ganzen Umgebung verbreitet haben. Die stürmischen Tage verstärken diesen Effekt ganz erheblich. Jetzt sind diese Plastikteile in den umliegenden Vorgärten, auf dem ERBA-Gelände und vor allem auch im Fischpass zu finden. Das ist eine ganz große Schweinerei. Wir fordern Sie bzw. die zuständige Stelle für Umweltangelegenheiten dieser Stadt hiermit auf, sich um die entsprechenden Maßnahmen zur Beseitigung und Eindämmung dieser Umweltverschmutzung zu kümmern.

Kategorie: Natur und Umwelt

Bearbeitung

25.02.2022 08:37
Status: Gelöst / Erledigt

25.02.2022 08:36
Status: Neu / Ungeprüft
Meldung: Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Stadt Bamberg hat bereits veranlasst, dass die Plastikfolienteilchen aufgesammelt wurden.
Die Stadt befindet sich derzeit in einem Rechtsstreit vor dem Verwaltungsgericht Bayreuth mit dem Investor des Erba-Geländes. Dieser hat gegen den Bescheid der Stadt auf Beseitigung des Haufwerks Klage eingereicht. Die Entscheidung darüber fällt voraussichtlich in den kommenden Monaten.
Darüber hinaus übernimmt der Investor die Verkehrssicherungspflicht des Haufwerks: er hat es mit Planen abgedeckt und einen Zaun zur Abgrenzung aufgestellt. Eine objektive Gesundheitsgefahr geht von dem Haufwerk nur bei einer vermehrten oralen Aufnahme aus.
Derzeit gilt es, das Verfahren abzuwarten bevor weitere Maßnahmen ergriffen werden dürfen/können.


Einträge in der näheren Umgebung (1 km)

Karte wird geladen...