Seiteninhalt

Achtung!

Der Bürgerdialog kann derzeit aus technischen Gründen nicht genutzt werden. Die zuständige Firma wurde bereits mit der „Reparatur“ beauftragt. Deshalb bitten wir Sie bis zur Lösung dieses Problems  „ ganz altmodisch“ Ihre Meldungen per Mail an buergeranfragen@stadt.bamberg.de zu senden und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Liebe Bürger:innen,

herzlich willkommen bei dem Bürgerdialog der Stadt Bamberg. Bitte beachten Sie: Da wir den Bürgerdialog in seiner bisherigen Form nicht weiterführen konnten, besteht seit dem 1. Mai 2021 kein Zugriff mehr auf die bis dahin eingetragenen Hinweise.

  • In der aktualisierten Version besteht nunmehr die Möglichkeit uns auch auf mobilen Endgeräten wie etwa Smartphones oder Tablets Ihre Hinweise komfortabler zukommen zu lassen.
  • Zugleich können Sie Ihre Eingaben mit einer genaue Ortsangabe versehen, die nach Freigabe Ihres Hinweises in einer interaktiven Karte eingetragen wird. Somit können Sie sich leicht einen Überblick, etwa über bereits eingetragene Meldungen in Ihrem Stadtviertel verschaffen.

Wir hoffen Ihnen hiermit eine besser Benutzerfreundlichkeit zu ermöglichen und freuen uns auf Ihre Meldungen.

  • Gehen Sie dazu einfach auf „Meldung eintragen“, wählen Sie dann in der Maske einen Bereich, dem Sie Ihre Meldung zuordnen. Beschreiben Sie knapp, worum es geht. Dann haben Sie die Möglichkeit, den Sachverhalt mit einem Foto zu dokumentieren.
  • Auch Kinder und Jugendliche können sich selbstverständlich über den Bürgerdialog an die Stadt Bamberg oder direkt an den Oberbürgermeister wenden. Um es besonders einfach zu machen, haben wir eine spezielle Kategorie "Kinder und Jugendliche" eingerichtet. Egal um was es geht, wir leiten die Anfrage an den richtigen Ansprechpartner weiter.

Jede Meldung wird auf direktem Weg an die zuständige Dienststelle weitergeleitet. Wenn das Problem gelöst ist, wird das hier im Bürgerdialog angezeigt und kann jederzeit nachgelesen werden.  Bei Fragen, die nicht von allgemeinem Interesse sind, können Sie auch direkt eine E-Mail an buergeranfragen@stadt.bamberg.de senden.


Sonstiges Entfernung der Klimmzugstange (ohne Ersatz)

Gelöst / Erledigt
Eintrag vom 21.05.2021

Panzerstraße, 96052

In den vergangenen Monaten sind meine Freundin und ich regelmäßig in den kleinen Wald, hinter der Greiffenbergstraße, gegangen, um Sport zu treiben. Wir sind beide sehr sportlich aktiv und haben das Angebot des Trimmdichpfades mit Freude genutzt. Mit Erschrecken mussten wir feststellen, dass die Klimmzugstange abmontiert wurde. Drei zufällig vorbeikommende Passanten und Sportler, teilten dieses Erschrecken. Daher möchten wir höflich nachfragen, ob es in naher Zukunft einen Ersatz für die Klimmzugstange geben wird?

Kategorie: Sonstiges

Bearbeitung

21.05.2021 11:21
Status: Gelöst / Erledigt
Meldung: Vielen Dank für Ihre Meldung.
Leider musste das Gartenamt das Reck wegen eines morschen Pfostens im Rahmen der jährlichen Hauptinspektion sofort entfernen. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei Nutzung dieses Recks dieser Pfosten abbricht und jemand verletzt wird, war eine zu große Gefahr und damit nicht zu verantworten. Auf Grund von geänderten Sicherheitsbestimmungen für Sportgeräte im öffentlichen Bereich kann hier kein Reck mehr aufgestellt werden. Bei einem neu eingebauten Gerät ist ein Fallschutz zwingend vorgeschrieben. Ein Einbau eines solchen Fallschutzes ist im Wald nicht möglich. Daher wird das Gerät leider nicht mehr ersetzt.

Alternativ gibt es den Trimm-dich-Pfad im Hauptsmoorwald. Dieser hat 20 Stationen und ist über die Armeestraße zu erreichen.


Einträge in der näheren Umgebung (1 km)

Karte wird geladen...