Seiteninhalt
07.10.2021

Bau- und Werksenat und Kultursenat tagen

Am Mittwoch, 13. Oktober, tagen die Mitglieder des Bau- und Werksenates um 16.00 Uhr in einer öffentlichen Sitzung im Spiegelsaal der Harmonie.

Behandelt werden u. a. folgende Themen: Novelle der Erschließungsbeitragssatzung, Neubau eines Einfamilienhauses sowie Errichtung einer Lärmschutzwand sowie Reisemobilstellplätze.

Am Donnerstag, 14. Oktober, treffen die Mitglieder des Kultursenates ebenfalls im Spiegelsaal der Harmonie in einer öffentlichen Sitzung zusammen und diskutieren u. a. über Nutzungskonzepte für die Tabakscheune, das Gebäude Obere Sandstraße 20 und den Barockflügel des Schlosses Geyerswörth. Weiterhin auf der Tagesordnung stehen ein Sachstandsbericht zur ganztägigen Bildung und Betreuung für Kinder im Grundschulalter, die Straßenbenennung „Fritz-Bayerlein-Weg“, die Raumsituation an den Mittelschulen in Bamberg sowie die retrospektive Bestandsaufnahme UNESCO-Welterbe „Altstadt von Bamberg“.

Der Einlass in den Spiegelsaal beginnt jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Sitzung. Der Zugang zur Sitzung ist abhängig von der Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder eines negativen Testnachweises. Die Maskenpflicht (OP-Maske) sowie die Erfassung der Kontaktdaten besteht weiterhin. Alle Tagesordnungen und Sitzungsunterlagen sind unter www.stadt.bamberg.de/sitzungskalender zu finden.