Seiteninhalt
21.01.2022

Finanzsenat und Vollsitzung

Am Dienstag, 25. Januar, um 16.00 Uhr finden sich die Mitglieder des Finanzsenates zu einer öffentlichen Sitzung im Spiegelsaal der Harmonie zusammen.

Diskutiert wird unter anderem über die Reform der Grundsteuer, die Vorfinanzierung der PCR-Probenlogistik für Grund- und Förderschulen sowie über den Beteiligungsbericht für das Jahr 2020.

Am Mittwoch, 26. Januar, um 16.00 Uhr tagen die Stadtratsmitglieder in der ersten öffentlichen Vollsitzung des Jahres im Hegelsaal. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem folgende Themen: Der aktuelle Covid-19-Sachstandsbericht, die Bestellung eines/einer Antisemitismusbeauftragten, der aktuelle Sachstand zum Host Town Programm anlässlich der Special Olympic World Games 2023 in Berlin, der S-Bahnhaltepunkt Süd sowie die Abberufung sowie eine Neuberufung im Migrantinnen- und Migrantenbeirat der Stadt Bamberg. Diese Sitzung kann erstmalig live unter www.stadt.bamberg.de im Internet verfolgt werden. Anmeldedaten werden nicht benötigt.

Der Einlass findet jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Sitzung statt. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es weiterhin zu Beschränkungen der Besucherzahlen. Der Zugang zur Sitzung ist abhängig von der Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder eines negativen Testnachweises. Die Maskenpflicht (FFP2-Maske) sowie die Erfassung der Kontaktdaten besteht weiterhin.

Alle Tagesordnungen und Sitzungsunterlagen sind unter www.stadt.bamberg.de/sitzungskalender zu finden.