Seiteninhalt
25.05.2020

Gartenamt sorgt für Blumenpracht

Bienenfreundliche Pflanzen werden beim Sommerflor bevorzugt

Die Eisheiligen sind vorbei - ein Zeitpunkt, den viele Bamberger jedes Jahr herbeisehnen. Denn dann sorgt das städtische Gartenamt wieder für bunte Blumenpracht im ganzen Stadtgebiet. Um die städtischen Plätze und den Botanischen Garten mit farbenfrohem Sommerflor zu bepflanzen, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gartenamtes in den kommenden Tagen fleißig im Einsatz. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, den Anteil an bienenfreundlichen Pflanzen weiter deutlich zu steigern.

Zum Begrünungskonzept gehört auch wieder die Schmückung des Maxplatzes mit 12 Baumkübeln und sechs Blumenpyramiden. Mit Blumenpyramiden begrünt werden heuer auch die Kettenbrücke, die Untere und die Obere Brücke sowie die Wunderburg und der Eingang zur Aussegnungshalle am Hauptfriedhof.