Seiteninhalt
21.12.2018

Rathäuser zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen

Die Stadtverwaltung bleibt am Donnerstag, 27. Dezember, und am Freitag, 28. Dezember, aufgrund der besonderen kalendarischen Konstellation mit wenigen Ausnahmen geschlossen. Da in den Rathäusern die Heizungsanlagen ab 21. Dezember heruntergeregelt werden, können durch die Schließung die Kosten für ein komplettes „Hochfahren“ für diese zwei Tage gespart werden. Ab Mittwoch, 2. Januar, herrscht dann wieder normaler Dienstbetrieb.

Für dringende Passangelegenheiten steht am 27. und 28. Dezember eine „Notfallnummer“ unter Tel. 87-2530 zur Verfügung.

Für den „Markt der langen Gesichter“ am Donnerstag, 27. Dezember, von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Großen Sitzungssaal ist das Rathaus am Maxplatz selbstverständlich zugänglich.

Normaler Dienstbetrieb herrscht am 27. und 28. Dezember beim Tourismus & Kongress Service, im Schlacht- und Viehhof, im Friedhofsamt, beim Entsorgungs- und Baubetrieb und im Jobcenter. Die Museen der Stadt Bamberg und das E.T.A.-Hofmann-Theater sind ebenfalls wie gewohnt geöffnet. Die VHS in der Tränkgasse hat dagegen wie die übrigen Dienststellen der Stadtverwaltung geschlossen.

Das Servicezentrum der Stadtwerke Bamberg am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) ist am 27. und 28. Dezember zu den regulären Zeiten geöffnet.