Seiteninhalt
01.10.2018

KS:BAM lädt zur 6. kulturpädagogischen Präsentationsplattform ein

Im Haus für Kinder und Kultur findet am Montag, 8. Oktober 2018 ab 17 Uhr zum sechsten Mal die „Kultur.Stunde“ statt – eine Vorstellungsrunde für Anbieter kulturpädagogischer Projekte. Veranstalter ist der Kultur.Service Bamberg für Schulen und Kitas (KS:BAM).

Innerhalb einer Stunde stellen zehn Kunst- und Kulturschaffende und
-vermittelnde aus verschiedenen Sparten sich und ihre Projekte für Schulklassen und Kindertageseinrichtungen vor. Jeder hat bewusst nur fünf Minuten Zeit. Ertönt die Hupe, folgt die oder der Nächste. Der KS:BAM, der seit über zehn Jahren Kulturelle Bildung in Stadt und Landkreis Bamberg fördert, möchte mit diesem Format in lockerer und kurzweiliger Atmosphäre einen ersten persönlichen Kontakt zwischen Lehrkräften, pädagogischen Fachkräften und Kulturpartnern herstellen, um den Beginn neuer spannender Projekte zu erleichtern.

Die diesjährige Runde gestalten das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia, Selina Bock, Florian Essel mit Wilde Wurzeln Wildnispädagogik, Sebastian Gerischer, Sanne Grabisch, Johanna Knefelkamp und Laura Schabacker, Marian Lenhard, Marlitt Riemenschneider, Bernd Wagenhäuser sowie das WildWuchs Theater. Sie stellen ein buntes Angebot aus künstlerischen, musikalischen, tänzerischen, theater-, medien- sowie umweltpädagogischen Projekten vor.

Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte aller Schulen sowie pädagogische Fachkräfte, der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung „Kultur.Stunde“ findet am Montag, 8. Oktober 2018, um 17 Uhr im Haus für Kinder und Kultur (Kaimsgasse 23) statt, Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Parkplatz hinter dem Landratsamt. Fragen zur „Kultur.Stunde“ beantwortet Anja Hofmann vom Kulturamt, Telefon 0951/87-1415, E-Mail anja.hofmann@stadt.bamberg.de.