Seiteninhalt
06.04.2020

Helfen in der Krise

ETA Hoffmann Theater produziert dringend benötigte Mund- und Nasenmasken

Mund- und Nasenmasken sind in Zeiten von Corona überall Mangelware, so auch in Bamberg. Um einen Beitrag zur Sicherstellung des Bedarfs leisten zu können, näht die Kostümschneiderei des ETA Hoffmann Theaters für den Katastrophenschutz ab sofort Mund- und Nasenmasken. Diese Masken bestehen aus einem Vliesstoff und sind mit handelsüblichen Einweg-Masken vergleichbar. Sie sollen vor allem dem Schutz anderer Menschen dienen. Das Theater produziert circa 160 Masken am Tag. Die ersten Exemplare konnten die Verantwortlichen bereits an den Katastrophenschutz zur Verteilung übergeben.