Seiteninhalt
21.06.2019

Ozonwerte steigen

Die aktuelle hochsommerliche Wetterperiode führt zu einer erhöhten Ozonkonzentration im Stadtgebiet. Den Messungen des Umweltamtes der Stadt Bamberg zufolge ist heute mit einem Erreichen der kommunalen Vorwarnstufe von 160 Mikrogramm pro Kubikmeter zu rechnen. Empfindlichen Personen wird geraten, ungewohnte oder erhebliche Anstrengungen im Freien zu vermeiden. Autofahrten sollten möglichst auf ein notwendiges Minimum beschränkt werden.

Weitere Informationen zum Thema Ozon: https://www.umweltbundesamt.de/