Seiteninhalt

Lastenfahrräder / Lastenpedelecs

Mit einem Lastenfahrrad können schwere oder unhandliche Gegenstände schnell, kostengünstig und umweltfreundlich transportiert werden. Um den Radverkehrsanteil in der Stadt zu erhöhen und somit eine Entlastung im motorisierten Straßenverkehr zu erreichen, fördert die Stadt Bamberg sowohl die private Anschaffung wie auch die gemeinsame Nutzung von Lastenrädern.

Freie Lastenräder für Bamberg

Die Idee, freie Lastenräder für Bamberg anzuschaffen, entstand durch kontakt – Das Kulturprojekt. Durch den kostenfreien Verleih stehen die Lastenräder zum Ausprobieren zur Verfügung und sind Multiplikator für die Nutzung von Lastenfahrrädern in Städten.

Von städtischer Seite aus sind zwei Lastenräder teilfinanziert worden, die der Öffentlichkeit kostenfrei zur Verfügung stehen, die Lore und der Hans.

Förderprogramm Lastenfahrrad

Um die Bürgerinnen und Bürger bei der umweltfreundlichen Mobilität zu unterstützen, fördert die Stadt Bamberg seit 2018 den Kauf von Lastenfahrrädern. Mit einem finanziellen Anreiz wird die Kaufentscheidung für ein Lastenfahrrad erleichtert. Die Stadt Bamberg übernimmt dabei 25 Prozent der Nettoanschaffungskosten. Bei Lastenpedelecs mit elektrischer Unterstützung erfolgt dies bis zu einem Höchstbetrag von 1.000 Euro. Bei muskulär betriebenen Lastenrädern bis zu maximal 500 Euro. Anträge können ab dem 1. Juni bis zum 30. September 2021 gestellt werden.

Antragsberechtigt sind bei der Förderauflage 2021 Familien und Alleinerziehende mit mindestens einem Kind sowie maximal einem Kraftfahrzeug im Haushalt und der Hauptwohnsitz muss in der Stadt Bamberg liegen.

Der Förderantrag, die Richtlinien und hilfreiche Informationen können ab dem 01.06.2021 unter www.stadt.bamberg.de/lastenradfoerderung2021 abgerufen werden.