Seiteninhalt

Informationen zu Projekten an Schulen

Projekte zur Leseförderung

Bamberger Lesefreunde

Zielgruppe: Kinder in Krippen, Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Inhalt: ehrenamtlich arbeitende Lesefreunde lesen den Kindern in Krippen, Kitas und Schulen vor. Die Sprach- und Lesefähigkeit der Kinder wird gefördert, sprachlichen Defiziten vorgebeugt und die Kinder werden sozial und emotional gestärkt.

Träger/Anbieter: Migrationssozialdienst der AWO Bamberg und Migrantinnen- und Migrantenbeirat der Stadt Bamberg


Lesefüchse

Zielgruppe: Kinder in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen

Inhalt: bei Kindern aus sozial schwierigen Verhältnissen, mit nichtdeutscher Herkunft oder Sprachdefiziten wird die Freude am Lesen und an Büchern geweckt. Erwachsene oder Kinder, die zuvor zu „Lesefüchsen“ ausgebildet und qualifiziert wurden, lesen anderen Kindern vor. 

Träger/Anbieter: Gemeinnütziger Verein Lesefüchse e. V.

Antolin

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche jeder Schulform

Inhalt: Antolin ist ein online Leselernprogramm, das zu mehr als 70.000 Kinder- und Jugendbüchern Quizfragen stellt. Durch Lob, Urkunden und Punktevergaben bei richtigen Antworten werden die Kinder und Jugendlichen motiviert, mehr zu lesen. Schulen können das online Angebot in ihren Unterricht einfließen lassen.

Träger/Anbieter: Westermann Bildungsmedien Verlag GmbH


FilBY (Fachintegrative Leseförderung Bayern)

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler an Grundschulen

Inhalt: gezielte und systematische Leseförderung auf Basis von Klasselektüren und Sachtexten. Von der zweiten bis zur vierten Jahrgangsstufe werden die Leseflüssigkeit, Leseverstehen und selbstreguliertes Lesen trainiert. Lehrkräften stehen entsprechende Materialien zur Verfügung und sie werden für neu entwickelte Lesefördermaßnahmen fortgebildet.

Träger/Anbieter: Leseinitiative FilBY in Zusammenarbeit mit Kultusministerium, ISB und Lehrstuhl für Deutschdidaktik in Regensburg

Projekte zur Lernförderung

Schüler.Bilden.Zukunft

Zielgruppe: bildungsbenachteiligte, sozial benachteiligte, geflüchtete oder migrierte Grund- und Mittelschülerinnen und -schüler in Bamberg

Inhalt: Dieses Projekt gibt benachteiligten jungen Menschen Hilfe bei der Suche nach ihrem Platz in der Arbeitswelt und Gesellschaft. Durch die Stärkung der personellen, sozialen und fachlichen Kompetenz wird eine Verbesserung der Chancengleichheit erreicht. Dazu bietet das Projekt Lernförderung in Kleingruppen, Einzelcoachings, Patenschaften und weitere Angebote.

Träger/Anbieter: Don Bosco Jugendwerk, Dr. Ursula Schmid-Kaiser Stiftung und Rainer Markgraf Stiftung

KUSS (Kinder unterstützen - Schulpraxis sammeln)

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche an Grund- und Mittelschulen in Bamberg

Inhalt: Wöchentlich fördern Lehramtsstudierende Schülerinnen und Schüler individuell oder in Kleingruppen im Mathematikunterricht. Das Lehrpersonal an den Schulen arbeitet mit den Studierenden zusammen und entwickelt gemeinsam spezifische Methoden und Formen der Unterstützung.

Träger/Anbieter: Otto-Friedrich-Universität Bamberg

STeP (Studierende fördern Schülerinnen und Schüler. Verzahnung von Theorie und Praxis)

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler an Grundschulen in Bamberg

Inhalt: Studierende fördern Grundschülerinnen und -schüler im Schriftspracherwerb. Sie erwerben vorab in einem Grundschulseminar grundlegende Kompetenzen zur Diagnostik, Intervention und Förderung, um diese anschließend in die Praxis umzusetzen. Die Studierenden diagnostizieren und fördern individuell und kooperieren eng mit der Lehrkraft in der Schule.

Träger/Anbieter: Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Projekte zu Sport, Bewegung und Gesundheit

Sport vernetzt - Hineinwachsen in den Sport

Zielgruppe: Kinder und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen und Schulen

Inhalt: Trainerinnen und Trainer aus regionalen Sportvereinen bieten motivierende Bewegungsangebote. So entdecken Kinder Freude an Bewegung und entwickeln langfristig einen gesunden und aktiven Lebensstil. Insbesondere benachteiligten Kindern und Jugendlichen sollen über dieses Projekt Zugänge zu Spiel-, Sport- und Bewegungsangeboten ermöglicht werden.

Träger/Anbieter: ALBA Berlin mit Unterstützung der Auridis Stiftung

Fit4Future

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche in Kindertageseinrichtungen und Schulen (3 bis 19 Jahre)

Inhalt: Dieses Projekt zielt auf mehr Bewegung, eine ausgewogene und gesunde Ernährung, stressfreie und positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Arbeitswelt an Kitas und Schulen. Dafür erhalten die Einrichtungen individuelle Unterstützungsangebote. An Schulen erhalten Lehrkräfte spezifische Arbeitsmaterialien für den Unterricht und Workshops, weiterhin werden Aktionstage für Schülerinnen, Schüler und Eltern angeboten sowie die Unterstützung der Schule zur Weiterentwicklung zu einer gesundheitsförderlichen Schule geleistet.

Träger/Anbieter: DAK-Gesundheit mit Unterstützung der Cleven-Stiftung

Voll in Form

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche an Grundschulen und weiterführenden Schulen

Inhalt: Bewegung und Ernährung wird systematisch in den Schulalltag eingebunden. So können sich Kinder und Jugendliche besser konzentrieren und leichter lernen. Dazu werden tägliche Bewegungsphasen von mindestens 20 Minuten in den Schulalltag eingebaut und mehrmals die Woche gemeinsam gesund gefrühstückt.

Träger/Anbieter: Bayerisches Landesamt für Schule - Landesstelle für den Schulsport

Klasse 2000

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler an Grundschulen

Inhalt: Durch ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung werden Schülerinnen und Schüler in regelmäßigen Unterrichtseinheiten in diesen Themen gestärkt. Das Selbstbewusstsein der Kinder wird gefördert und wichtige Lebenskompetenzen zum kritischen denken, kooperieren und Konflikte nahegebracht.

Träger/Anbieter:  Gemeinnütziger Verein Programm Klasse2000 e. V