Seiteninhalt

Unterstützungsfonds 2021

Die Stadt Bamberg hatte für das Jahr 2021 drei Unterstützungsfonds eingeführt. Jeder dieser Unterstützungsfonds war mit 250.000 Euro ausgestattet.

Vor dem Hintergrund der außergewöhnlichen Belastungen durch die Covid19-Pandemie sollten Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Fraktionen und Institutionen die Möglichkeit haben, Anträge an diese Fonds zu stellen, um unterschiedlichste Vorhaben und Projekte in der Stadtgesellschaft zu unterstützen. Es wurden vorzugsweise einzelne, in sich abgeschlossene Projekte gefördert. Über die eingegangenen Anträge entschied je nach Thema der zuständige Fachsenat des Stadtrates.

Fonds 1: Schule, Hort und Kindertagesstätten

Aufbau eines Niedrigseilparcours im Pausenhof der Rupprecht-Grundschule

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Pausenhof der Rupprecht-Grundschule wird ein Niedrigseilpacour installiert, um den Schüler:innen eine vielseitige Bewegungsmöglichkeit zu bieten; den "Ohne Bewegung kein Lernen"

Grundschule Bamberg-Hain - Schulprojekt offenes Klassenzimmer

Fördersumme: 6153,49 €

Kurzbeschreibung:

Zusammen mit den Schüler:innen der 3. Jahrgangsstufe werden sechs Stelen aus Robinien-Holz gestaltet, auf dem Schulgelände im Boden verankert und verbunden. So entsteht eine Sitzgelegenheit für ein Klassenzimmer im Freien

Lernförderung im Grundschulalter im Rahmen des Projekts "Schüler.Bilden.Zukunft"

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Grundschüler:innen der Stadt Bamberg mit erheblichen schulischen Problemen werden in Kleingruppen (3-5 Kinder) von Lehramtsanwärter:innen der Uni Bamberg neben dem regulären Unterricht gefördert. Die Studierenden sammeln hier wertvolle Praxiserfahrungen.

Lernförderung für Mittelschüler:innen im Rahmen des Projekts "Schüler.Bilden.Zukunft"

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt richtet sich an vielfach benachteiligte Mittelschüler:innen mit erheblichen schulischen Problemen in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch. In Kleingruppen (3-5 Schüler) erhalten die Schüler:innen von Lehramtsanwärter:innen 20 Lernfördereinheiten je 90 Minuten über ein Schuljahr zusätzlich zum regulären Unterricht. Ziel ist das Erreichen des Klassenziels bzw. das Verhindern einer Versetzungsgefährdung. Die Studierenden sammeln hierbei wertvolle Praxiserfahrungen.

Das Projekt richtet sich an vielfach benachteiligte Mittelschüler:innen mit erheblichen schulischen Problemen in den Kernfächern Mathe, Deutsch und Englisch. In Kleingruppen (3-5 Schüler) erhalten die Schüler:innen von Lehramtsanwärter:innen 20 Lernfördereinheiten je 90 Minuten über ein Schuljahr  zusätzlich zum regulären Unterricht. Ziel ist das Erreichen des Klassenziels bzw. das Verhindern einer Versetzungsgefährdung. Die Studierenden sammeln hierbei wertvolle Praxiserfahrungen.

Der kleine Prinz Kindertheater

Fördersumme: 600,00 €

Kurzbeschreibung:

Kindertheaterstück nach Saint-Exupéry ab 4 Jahren (Acht Freilichtaufführungen; vier auf dem KuFa-Außengelände, vier im Innenhof der Universität Bamberg - Markushaus). Eine zeitlose Parabel über Freundschaft und Liebe, über den Sinn und Unsinn des menschlichen Daseins und über den Wert und die Freude an den kleinen großen Dingen dieser Welt. Mit der Botschaft „Man sieht nur mit dem Herzen gut“ ist DER kleine PRINZ bis heute eines der meist zitierten Werke der Weltliteratur

Angstmän Kindertheater

Fördersumme: 4.180,00 €

Kurzbeschreibung:

Kindertheaterstück von Hartmut El Kurdi (Zehn Freilichtaufführungen im Parkhaus des ERTL-Zentrums). Eine Geschichte über Angst und Mut, Mobbing und Freundschaft für die theatral vernachlässigte Altersgruppe der 8- bis 12-Jährigen.

Umdenken in Neuen Zeiten / Theaterklipps zum Neudenken anstelle von Diskriminierung

Fördersumme: 2.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Ziel des Projekts ist es, Lehrpersonal und Interessierten an Veränderung mittels kurzer Theaterklipps einen kreativen Umgang mit Denkmustern, die Bildung und ggf. Schaffung von Bewusstheit über das eigene Gedankenkarussel und die Ausweitung des persönlichen Toleranzspektrums in Bezug auf Gedanken-Scheuklappen und Lernen zu ermöglichen.

Sprachförderung und Betreuungsangebot von Migranten- und Flüchtlingskindern in Grundschulen

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Fehlende Deutschkenntnisse erschwerden die Bildungsteilhabe. Um dem entgegen zu wirken möchte das Projekt Sprachförderung v.a. für Kinder, deren Muttersprache nicht das Deutsche ist anbieten.

"Lücken schließen" individuelle Nachhilfe für Grundschüler:innen

Fördersumme: 4.800,00 €

Kurzbeschreibung:

Durch die Corona-Pandemie mussten die Schulen längere Zeit auf Präsenzunterricht verzichten und auf Distanzlernen oder Wechselunterricht umsteigen. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt diese, durch Homeschooling entstandenen, Lücken mittels eines individuellen Nachhilfeangebots zu schließen.

USE.plus - Kreativkurs

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

"USE.plus" steht für Upcycling (Aufwertung von schneinbaren Abfallprodukten), Sustainability (Nachhaltigkeit) und Education (Bildung) und das Plus für den entsprechenden Handlungsapell für eine wertschöpfende Ressourcennutzung. Es werden Upcycling-Kurse für Schulklassen, pädagogisches Personal, aber auch Privatpersonen und andere Interessierte angeboten. Es soll auf wissenschaftlich fundierter Forschungsbasis eine Bewusstseinsschärfung für Nachhaltigkeitsthemen bereits bei jüngeren Generationen pädagogisch geschult werden.

Neues Fenster für Kultur

Fördersumme: 3.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Ziel ist es, das umfangreiche pädagogische Angebot von Stadtführungen und Unterrichtseinheiten für Schulen und andere Bildungsträger von "AGIL museumspädagogischer Verein e.V." als digitales Format anzubieten.

Lernen in schönen Räumen - gemeinsam für den Heidelsteig

Fördersumme: 2173,00 €

Kurzbeschreibung:

Schüler:innen der Heidelsteigschule gestalten unter Anleitung von Fachkräften Ihre Schule freundlicher. Ziel des Projekts ist es, den Schüler:innen zu zeigen, dass Sie Ihr Umfeld selbst (nachhaltig) gestalten können.

Stadtteilzentrum Löwenzahn - Corona Hilfen für Familien mit Migrationshintergrund

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Angebote des Stadtteilzentrums im Bereich der Elternarbeit/Elternbildung, der Hausaufgabenbetreuung und der Freizeitgestaltung sollen ausgebaut und gezielt auf die Bedürfnisse während der Pandemie angepasst werden. Eine zusätzliche Betreuung in den Ferienzeiten und ein Aufholkurs werden ebenfalls angeboten.

Kindertagesstätte an der Auferstehungskirche: Unterstützung der digitalen Bildung für Kinder und Familien

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Ausstattung im Bereich der digitalen Bildungsmaterialien soll erweitert und der richtige Umgang mit digitalen Medien, sowie das selbständiges Spielen und Lernen mit ebendiesen gefördert werden. Darüber hinaus soll die Einrichtung eines Funktionsraumes realisiert und ein Netzwerk aufgebaut werden, um Eltern zu befähigen, mit digitalen Medien umzugehen.

Kindertagesstätte Jean-Paul: Ausbau der alltagsintegrierten Sprachförderung

Fördersumme: 6.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Förderung wird in folgenden Bereichen ausgebaut:

  • Schwimmkurs: Alle Vorschulkinder nehmen gemeinsam an einem Schwimmkurs teil. Kein Kind soll aufgrund seiner Herkunft dieses Angebot verwehrt bleiben.
  • Kulturarbeit: allen Kindern, egal welcher Herkunft, wird es ermöglicht an kulturellen Angeboten teilzunehmen
  • Elterncafé: Kultureller Nachmittag für alle Familien & Kinder mit Theatervorführung
  • Mehrsprachige Lesungen
  • Mitmach-Eltern-Kind-Stunden: Eltern und Kinder erleben gemeinsam, wieviel Freude man an Sprache haben kann (mit Bilderbüchern und Sprachspielen). Im Anschluss erfolgt ein Austausch mit den Eltern über die Erfahrungen aus dieser Einheit und die Eltern erhalten Tipps, wie sie zu Hause die Sprachentwicklung ihrer Kinder gut unterstützen können.
  • Multikulturelles Frühstück
  • Einführung der Software POLYLINO (Mehrsprachige Bilderbücher)

Schulgarten und grünes Klassenzimmer der Kunigunden-Grundschule Bamberg

Fördersumme: 1.200,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Schulgarten wird in Eigenleistung hergerichtet. Er dient als ruhige Grünfläche für die Pausenzeiten und wird pädagogisch als "grünes Klassenzimmer" genutzt.

Spielgerät im Pausenhof der Grundschule Bamberg-Gaustadt

Fördersumme: 1.785,00 €

Kurzbeschreibung:

Auf dem Pausenhof der Grundschule wird ein Klettergerüst und eine Kletterwand errichtet.

Bessere Integration von nicht-deutschsprachigen Familien in das Kinderhaus Luise Scheppler

Fördersumme: 7.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Ziel des Projekts ist die Verbesserung des Einbezugs nichtdeutschsprachiger Familien in die Abläufe des Kinderhauses und die damit einhergehende Entwicklung der Kinder

Errichtung eines Außenlern- und Ruhebereich im Rahmen der Ganztagsbetreuung auf dem Schulhof der Domschule

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Auf dem Schulhof der Domschule werden Sitz- und Aufenthaltsgelegenheiten zur Erledigung von Hausaufgaben oder anderen sitzenden Tätigkeiten errichtet.

Zirkuspädagogik an der Hugo-von-Trimberg-Schule

Fördersumme: 6.090,00 €

Kurzbeschreibung:

Es werden Projektwochen für die Klassen 3-5 im Zirkuszelt veranstaltet. Anschließend gibt es jeweils am Nachmittag ein Zirkus-Trainingsangebot an der Schule inkl. Aufführung. Dadurch wird die Klassengemeinschaft und das Selbstvertrauen der Schüler:innen gestärkt, sowie soziale Kompetenzen gefördert.

Gestaltung eines offenen Klassenzimmers im Pausenhof der Rupprecht-Grundschule

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Pausenhof der Rupprecht-Grundschule wird zusammmen mit dem Küstler Thomas Gröhling ein offenes Klassenzimmer entstehen. Beim Lernen in der Natur, unter freiem Himmel werden alle Sinne der Kinder angesprochen und die Umwelt erlebbar.

Begegnungsstätte für Eltern und Kinder im Außenbereich der KiTa "Haus für Kinder am Sylvanersee"

Fördersumme: 7.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Eingagsbereich des Kindergartens wird eine Begegnungsstätte für Eltern und Kinder errichtet und mit wetterfesten Outdoor-Sitzplätzen ausgestattet.

"Unser Pausenhof wird eine Wohlfühloase"

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Klassenübergreifendes Verschönerungsprojekt des Pausenhofes der Martinsschule

Errichtung einer Leseecke im Dr. Robert Pfleger Kinderhort

Fördersumme: 2.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Für die Kinder des Hortes wird ein gemütlicher Lesebereich zum gemeinsamen Stöbern, Lesen, Neu-Entdecken und als Anreiz für Lesemuffel eingerichtet.

Medienworkshop im Dr. Robert Pfleger Kinderhort

Medienworkshop im Dr. Robert Pfleger Kinderhort

Unterstützung von Kindern mit bildungsferner sozialer Herkunft und schulischen Defiziten

Fördesumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Dr. Robert Pfleger Kinderhort kann durch die Förderung die personelle Ausstattung erhöhen und so die Betreuung von Kindern mit bildungsferner sozialer Herkunft und schulischen Defiziten verbessern.

Außenbänke für ein grünes Klassenzimmer im Innenhof der Heidelsteig Grundschule

Fördersumme: 2.300,00 €

Kurzbeschreibung:

Das "grüne Klassenzimmer" im Innenhof der Schule wird mit tragbaren Bänken ausgestattet.

Martingrundschule und Claviusgymnasium unterschiedlich und doch gemeinsam - ein Kunstprojekt zur Verschönerung und deutlichen Akzentuierung des gemeinsamen Eingangs beider Schulen.

Fördersumme: 1.581,00 €

Kurzbeschreibung:

Gemeinsam mit dem Holzkünstler Thomas Gröhling, möchte die Martinschule ihre Seite des gemeinsamen Schuleingangs grundschulgerecht und mit kinderspezifischen Bezügen gestalten. Es wird dabei eine Holzbohle mit dem Namenszug der Martinschule entstehen. Außerdem sollen Holzfiguren, welche an der seitlichen Wand angebracht werden, die Silouetten unserer Kinder darstellen (Als Pendant dazu gestaltet das CG seine Seite in Eigenregie).

Sommerschule am Eichendorff-Gymnasium

Fördersumme: 900,00 €

Kurzbeschreibung:

Interessierten Schüler:innen der Jahrgangsstufen 5-10 wurde die Möglichkeit geben, Corona-bedingte Rückstände im schulischen Unterrichtsstoff im Rahmen einer Sommerschule aufzuholen. Als Unterrichtende wurden v.a. Studierende gewonnen, die von den Lehrkräften der Schule thematisch und mit Material versorgt wurden.

Hugo`s Schulgarten - Gesundes Gemüse aus dem Schulgarten

Fördersumme: 916,25 €

Kurzbeschreibung:

Schüler:innen der Hugo-von-Trimbergschule ziehen Gemüse aus dem Schulgarten und lernen so das Säen, Anbauen, Jäten, Pflegen, Ernten und Verwerten.

Mit Musik Grenzen überwinden und Verbindung stiften (Dieses Projekt ist Bestandteil des Projektes Schüler.Bilden.Zukunft)

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt richtet sich an Grundschüler:innen der Rupprechtschule. Durch aktives Musizieren, Bewegung zu Musik, als auch durch Musik hören im Klassenverband werden die sozialen und musikalischen Kompetenzen der Kindern gefördert. Das Projekt leistet einen Beitrag zur Integration von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund und Sprachbarrieren.

Das Projekt richtet sich an Grundschüler:innen der Rupprechtschule. Durch aktives Musizieren, Bewegung zu Musik, als auch durch Musik hören im Klassenverband werden die sozialen und musikalischen Kompetenzen der Kindern gefördert. Das Projekt leistet einen Beitrag zur Integration von Grundschulkindern mit Migrationshintergrund und Sprachbarrieren.

Regalsystem für Musikinstrumente im Mehrzweckraum der Luitpold-Grundschule

Fördersumme: 2.939,30 €

Kurzbeschreibung:

Die Luitpold-Grundschule ist Modell-Schule "Wachsen mit Musik". Mit Hilfe der Projektförderung wird ein Musikregal angeschafft, um die Vielzahl an Instrumenten sicher unterzubringen.

Wassercomputer-System für den Schulgarten der Luitpold-Grundschule

Fördersumme: 300,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Schüler:innen der Luitpold Grundschule bewirtschaften einen Schulgarten. Um die Beete auch während der Ferien bewässern zu können, wird ein Wassercomputer mit angeschlossenem Gießsystem angeschafft.

Lernwerkstatt "Flexible Grundschule" in der Gangolfschule

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit Hilfe der Projektförderung werden für die beiden Lernwerkstätten (Jahrgangsstufe 1+2 und3+4) Materialien angeschafft.

AWO e.V. - Projekt "Selbsthilfebüro"

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Förderung des Projekts "Selbsthilfebüro"

Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund

Fördersumme: 1.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Förderung der Projektarbeit des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes

Altenhilfe/Unterstützung von Mittagstisch/Seniorenclubs/Seniorenbüro/Nothilfe

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Mehrere Projekte zu den angegeben Themen werden gefördert. Die Koordination liegt bei Amt 52 der Stadtverwaltung.

Malteser Hilfsdienst - Zuschuss

Fördersumme: 1.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Zuschuss für notwendige Anschaffungen für Aus- und Fortbildungsmaßnahmen

Chapeau Claque e.V. - Zuschuss

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Förderung des Kinder- und Jugendtheaters

FW/FDP/BuB Antrag Haushaltsberatung

Fördersumme: 51.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Der durch den Stadtrat genehmigte Globalbetrag fließt in verschiedene Projekte zum Wohl der Bamberger Kindergarten- und Schulkinder

Grundschule Gaustadt

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Zuschuss zu Projekten der Grundschule

Fonds 2: Zusammenhalt in der Stadt Bamberg

Hip Hop Picknick Konzert und Workshops in Bamberg

Fördersumme: 3.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Am 26.09.2021 fand auf der Jahnwiese in Bamberg ein "Hip Hop Familienfest" mit Picknick und buntem Rahmenprogramm statt.

Picknick mit Abstand (ausgebildete Clowns besuchen Senioren, Demente, Kranke,...)

Fördersumme: 1.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Zwei ausgebildeten Gesundheits-Clowns besuchen Senioren, Demente, Kranke und Vereinsamte Menschen. Mit ihrem Programm bringen Sie Pflegebedürftige und das Personal zum Lachen und damit Leichtigkeit in deren Alltag.

4 Teams - 4 Geschichten - 1 DVD (musikalisches Online Gruppenspiel mit Kindern)

Fördersumme: 500,00 €

Kurzbeschreibung:

Musikalisches Gruppenspiel für Kindern:
In 4-5 Online Gruppenstunden gestalten 4 Teams musikalisch vier bekannte Kinderbücher. Texte, Musikstücke und sehr kreative Klänge als "zu hörendes Bühnenbild" entstehen. Bild - und Tonmaterial werden in einem kleinen Bamberger Studio aufgenommen, um den dortigen Solselbständigen zu unterstützen. Zwei weitere Bamberger Pianisten werden engagiert, um Klavierbegleitungen aufzunehmen.

Ein Kanadier in Bamberg - CD-Präsentation und Ergebnis eines Experiments

Fördersumme: 750,00 €

Kurzbeschreibung:

Konzert mit einem international renommierten Singer-Songwriter (raised by swans) aus Kanada. Dies ist die Fortführung bzw. der Abschluss eines außergewöhnlichen Experiments, welches untersuchte, inwiefern Bamberg einen internationalen Künstler in seiner Arbeit inspiriert.

Malteser Rikscha Dienst

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Es wird eine Rikscha angeschafft, um damit Ausflugsfahrten für Seniorinnen und Senioren zu unternehmen.

W:ORTE - Flanieren im Gärtnerviertel

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Theater im Gärtnerviertel lädt ein zu einem literarischen Wortweg. W:ORTE ist ein Kunstprojekt des TiG Bamberg. Die gegenwärtigen Einschränkungen werden als Chance genutzt. Das Publikum kann nicht ins Theater kommen - dann kommt das Theater zu seinem Publikum. Der Audioweg richtet sich an alle Bürger:innen.

BambergerFood - Der digitale Foodkanal zur Unterstützung der Bamberger Gastronomie

Fördersumme: 7.030,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Gastronomieszene in Bamberg ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie stark betroffen. Ziel des Projektes ist es, die lokalen Unternehmen zu unterstützen, indem ein Überblick über die Vielfalt der Bamberger Genusslandschaft ermöglicht wird. In den sozialen Netzwerken von Bamberg wird eine kostenfreie Plattform geschaffen, auf denen die Bamberger Gastronomie zentral und übersichtlich vorgestellt wird.

Bamgagement 4.0 - die virtuelle Engagementlandschaft für Bamberg

Fördersumme: 4.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt macht die Bamberger Engagement- und Vereinslandschaft online sichtbar und vernetzt - auch in corona-Zeiten - Interessierte und Engagierte. Mittels der OpenSource-Anwendungen workadventu.re und jitsi werden eine digitale Karte und Vereinsheime der Bamberger Engagementlandschaft eingerichtet. Wie im Spiel können die Institutionen virtuell besucht werden. An den einzelnen online-Orten entsteht somit eine lokale digitale Plattform der Begegnung, Beteiligung und Information.

Behindertengerechte Ertüchtigung des Spielplatzes am Kiosk "Kuni" (Adenauerufer/Kunigundendamm)

Fördersumme: 8.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Spielplatz am Kiosk "Kuni" (Adenauerufer/Kunigundendamm) soll behindertengerecht ertüchtigt werden.

Behindertengerechte Ertüchtigung des Spielplatzes an der Marienbrücke

Fördersumme: 9.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Spielplatz an der Marienbrücke soll behindertengerecht ertüchtigt werden.

Behindertengerechte Ertüchtigung des Spielplatzes an der Marienbrücke

Fördersumme: 9.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Spielplatz an der Marienbrücke soll behindertengerecht ertüchtigt werden.

Einrichtung einer induktiven Höranlage im Kolumbarium des Friedhofes Bamberg

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Kolumbarium des Friedhofes Bamberg wird eine induktive Höranlage eingerichtet, um hörgeschädigten Menschen die Möglichkeit zu bieten, gleichberechtigt an Trauerfeierlichkeiten und an der Verabschiedung von Angehörigen teilnehmen zu können.

Bamberg Flimmern II Schwerpunkt Kultur

Fördersumme: 3.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Bamberg-Flimmern II zeigt Bamberg, wie es jeder kennt, Bamberg wie es keiner kennt. Und Bamberg, wie es keiner mehr kennt. Bamberg-Flimmern bietet Einblicke in das Bamberg von damals und heute. In Bamberg-Flimmern II wird der Schwerpunkt auf der Bamberg Kultur von damals und heute liegen. Es findet eine Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Bamberg statt.

Bau von Mountainbikestrecken im Michelsberger Wald

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Verein "Zweiradsportler Bamberg e.V." baut insgesamt 4 verschiedene Mountainbike Strecken im Michelsberger Wald. Diese sind öffentlich nutzbar und werden von ehrenamtlichen Helfern erbaut. Die Strecken sind vom Forst per Vertrag genehmigt.

Säulen der Gesellschaft - Nachbarschaftstreffen an der Litfaß-Säule

Fördersumme: 2.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Dezentral werden an ausgewählter Litfaß-Säulen im Stadtgebiet Nachbarschaftstreffen organisiert, die zum Kennenlernen, Austausch und Kontakt der Anwohner:innen dienen.

Zirkus trotz)t) Corona - Ein pädagogisches Zirkusprojekt für alle Kinder Bambergs

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

„Zirkus Giovanni trotz(t) Corona" möchte 50 Bamberger Kindern zwischen 8 und 12 Jahren einen sozialen und künstlerischen Raum der Begegnung, des gemeinsamen Spiels und der Kreativität bieten.

Bamberg zu Zeiten von Corona

Fördersumme: 1.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Künstlerisches und dokumentarisches Fotoprojekt, das die Auswirkungen von Corona auf das soziale und öffentliche Leben sowie das Stadtbild Bambergs darstellt. Das Projekt soll in eine Buchveröffentlich und evtl. eine Ausstellung münden.

Inklusives Sommerfest - Freigelände Kulturfabrik KUFA-Kultur für alle

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe Bamberg veranstaltet auf dem Freigelände der Kulturfabrik "KUFA-Kultur für alle" ein zweitägiges "Inklusives Sommerfest" bei freiem Eintritt. Ziel des Projektes ist es, Menschen aller Altersgruppen mit und ohne Behinderung zwanglos zusammenbringen und ein attraktives und unterhaltsames Musikprogramm bieten und aufzeigen, dass auch Menschen mit Behinderung tolle Musik machen können. Darüber hinaus wird die lokale Musikszene gestärkt.

Interkulturelles Frauentreffen

Fördersumme: 5.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Frauen mit und ohne Migrationshintergrund sollen darin bestärkt werden mehr am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Darüber hinaus soll Kreativität gefördert, Begabungen und Fähigkeiten zum Vorschein gebracht werden.

Theaterprojekt: "Krautsuppe tiefgefroren"

Fördersumme: 2.500,00 €

Kurzbeschreibung:

In der Satire "Krautsuppe, tiefgefroren" schafft Vladimir Sorokin eine Anti-Utopie, in der grüne Gutmenschen eine rigorose Ökodiktatur betreiben. Dadurch werden aktuelle gesellschaftliche Konflikte erkennbar. Wie weit muss eine Gesellschaft reglementiert werden, um sich nicht selbst zu schaden und wie viel Regulierung lässt sie zu? Das Projekt (sowohl die Erarbeitung als auch die finalen Aufführungen) tragen zur Auseinandersetzung mit dem gesamtgesellschaftlichen Diskurs bei und sollen vor allem ein junges Publikum dazu anregen sich mit gegenwärtigen und zukünftigen Konflikten unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen.

Theaterprojekt: "Á HUIS CLOS/UNTER AUSSCHLUSS DER ÖFFENTLICHKEIT"

Fördersumme: 3.500,00 €

Kurzbeschreibung:

April 2021: Eine Theatergruppe plant die Premiere von Sartres Stück "Huis Clos", sobald die Gesellschaft wieder geöffnet wird. Ein Stück, über die Verengung des Raumes durch die Anderen. Das ist die Grunddisposition für das als Stückentwicklung im Rahmen eines Workshops konzipierte Projekt "Unter Ausschluss der Öffentlichkeit". Ziel des Projekts ist es , die im Probenprozess und in der Auseinandersetzung mit dem verhandelten Stück sich ergebende Dynamik und das Konfliktpotential der Beteiligten untereinander herauszuarbeiten und im Rahmen der Stückentwicklung öffentlich zu machen. Die Arbeit wird filmisch dokumentiert, die Beteiligten schreiben Tagebuch und das Ergebnis wird im Anschluss der Öffentlichkeit präsentiert.

Theaterprojekt: "Kleider, Macht und Leute"

Fördersumme: 4.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Interkulturelles theaterpädagogisches Projekt, welches sich mit Mode, Konsum und Nachhaltigkeit auseinandersetzt. Mit 15 bis 20 Teilnehmer:innen soll ein abendfüllendes Theaterstück erarbeitet und aufgeführt werden.

Offene Bücherschränke

Fördersumme: 2.000,00 €

Kurzbeschreibung:

In Gaustadt werden zwei "Offene Bücherschränke" für die Ausleihe und Rückgabe, sowie den Tausch von Büchern errichtet und jeweils von einem lokalen ehrenamtlichen Team betreut, zweimal wöchentlich gesichtet und in Ordnung gehalten.

Unterstützung des Umzugs und Wiederaufbaus des Selbsterntegartens an der Forchheimer Straße (SEGA-Süd), vom Gelände des ehemaligen Bundessortenamtes in die Südflur der Stadt Bamberg.

Fördersumme: 5.950,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Selbsterntegarten Süd ist seit 2019 Teil des Bamberger Netzwerkes der Selbsterntegärten Nord, Süd, Gemeinschafts-, Punk- und Welterbegarten als sogenannte Draußen-Stadtteilzentren. Rund 100 Bamberger:innen aller Altersgruppen, mit einem hohen Anteil an Familien, bewirtschaften im Selbsterntegarten Süd gemeinsam mehr als 1000 m² Fläche.

Theaterprojekt: "Gute Unterhaltung"

Fördersumme: 7000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt soll das WildWuchs Theater aus der pandemiebedingten Krise der Kultur führen. Das Ziel dieser Stückentwicklung ist, die Zeit des kreativen Stillstandes und der Abstinenz von erlebbarer Kultur zu reflektieren und sowohl die Künstler als auch das Publikum wieder an die Praxis des Theaterbesuches heranzuführen. Demokratische Partizipation, Aufarbeitung, aufklärerische Diskurse, Unterhaltungsaspekt und eine zeitgemäßen Ästhetik gilt es im „postpandemischen Theater“ zu definieren.

Drei Hochbeetstandorte in und für Bamberger Nachbarschaften

Fördersumme: 4.112,00 €

Kurzbeschreibung:

Die "Essbare Stadt Gruppe" von Transition Bamberg baut seit 2018 gemeinsam mit Nachbarschaften Hochbeete auf. Mit dem Projekt: "Aufbau von 3 Hochbeetstandorten" sollen drei weitere Orte des urbanen Gemüseanbaus und der nachbarschaftlichen Begegnung in Bamberg entstehen.

Stadtführung: "Handwerker, Hexen, Heilige"- fünf Bamberger Schicksale

Fördersumme: 2.400,00 €

Kurzbeschreibung:

Eine Art kleiner mittelalterlicher Spielmannswagen wird in den engen Gassen der Domherrenhöfe zum Mittelpunkt von fünf Geschichten, die dort mit Hilfe des Lichtes auf die Hauswände projiziert und dabei live erzählt werden. Inhaltlich sind es besonders
herausragende Schicksale historischer Figuren aus Bamberg, von deren Leben berichtet wird und die entgegen des gängigen touristischen Kanons noch weitgehend unbekannt sind.

USE.plus - Kreativkurs

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

"USE.plus" steht für Upcycling (Aufwertung von schneinbaren Abfallprodukten), Sustainability (Nachhaltigkeit) und Education (Bildung) und das Plus für den entsprechenden Handlungsapell für eine wertschöpfende Ressourcennutzung. Es werden Upcycling-Kurse für Schulklassen, pädagogisches Personal, aber auch Privatpersonen und andere Interessierte angeboten. Es soll auf wissenschaftlich fundierter Forschungsbasis eine Bewusstseinsschärfung für Nachhaltigkeitsthemen bereits bei jüngeren Generationen pädagogisch geschult werden.

All along Königstraße

Fördersumme: 4.500,00 €

Kurzbeschreibung:

All Along Königstraße ist der Arbeitstitel für ein mehrtägiges Livemusik-Festival an verschiedenen, kleinteiligen Spielorten im II. Distrikt. Die Projektidee wendet sich an alle Bambergerinnen und Bamberger, welche nach einer langen Zeit ohne Konzerte und Kneipenbetrieb wieder das gemeinsame Erleben von Kultur und Geselligkeit herbeisehnen.

Abstands-Kultur auf der Jahnwiese

Fördersumme: 4.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Sommer 2021 wurde die Jahnwiese zu einem Open-Air-Spielort für bis zu 400 Besucher:innen (mit festen Sitzplätzen) täglich verwandelt. Im Rahmen dieses Projektes wurde den verschiedenen Gruppen eine spielfertige Bühne mit Veranstaltungstechniker:innen und ein Künstler:innenbereich zur Verfügung gestellt; so dass die einzelnen Gruppen nur noch ihre jeweiligen Programmkosten durch Eintrittseinnahmen, Spenden, anderen Drittmittel oder Eigenmittel decken mussten.

Pressekampagne "Neustart in der Jugendarbeit"

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Um die Jugendverbände beim Neustart der Jugendarbeit zu unterstützen, startete der Stadtjugendring Bamberg eine Pressekampagne. Hierbei konnten Jugendverbände sich, ihre Organisation, Highlights der Gruppe mit allen relevanten Daten der Öffentlichkeit vorstellen. Ziel war es hier, Informationen über die Vielfalt der Bamberger Jugendorganisationen zu geben, neue Mitglieder zu gewinnen, die durch Corona verloren gegangen zurückzuholen und für alle ein Motivationsschub zu sein.

Tischlein-deck-dich

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Viele ältere Bürgerinnen und Bürger sind alleine beim Essen. Vielen ist verwehrt zum Essen zu gehen, da die Rente oder das Einkommen zu klein ist, obwohl dort Gelegenheit wäre andere zu treffen und zu reden. Das Projekt "Tischlein deck dich" bietet deshalb 10 mal im Jahr einen extra langen Mittagstisch im Bürgerhaus am Rosmarinweg an. Menschen mit nachweislich geringem Einkommen zahlen nur einen symbolischen Beitrag von 0,50 €.

Palettenbau: Gemeinsame Herstellung einer Sitzgelegenheit mit und für Kinder und Jugendliche

Fördersumme: 600,00 €

Kurzbeschreibung:

Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen des Dr.-Robert-Pfleger-Horts soll eine Sitzgelegenheit entstehen.

Zeitgenössische Bamberger Künstler stellen im Rahmen der Bamberger Kunst- & Antiquitätenwochen aus

Fördersumme: 3.750,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen der Bamberger Kunst-und Antiquitätenwochen wurden Bamberger Künstler:innen ausgestellt, um diesen in dieser schwierigen Zeit ein Podium zu bieten. Den Künstler:innen wurde Ausstellungsfläche im Kunsthandel zur Verfügung gestellt, sowie der An-Transport, die Hängung und der Ab-Transport der Kunstwerke organisiert.

"Sommer der Straßenkunst"

Fördersummer: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Sommer der Straßenkunst ist ein Projekt zur Förderung der lokalen Kunst-, Kultur- und Künstlerszene.

WissensWandel: Ausbau und Transformation der digitalen Medienangebote der Stadtbücherei Bamberg

Fördersumme: 5.300,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit dem Projekt soll die Stadtbücherei Bamberg dabei unterstützt werden, den Zugang zu ihren umfangreichen Angeboten und Beständen zukünftig auch unabhängig von einer Nutzung vor Ort in deutlich größerem Umfang als bisher zu sichern, neuartige (Digitale) Formate der Wissens-und Informationsvermittlung zu entwickeln und ein nachhaltiges hybrides Angebotsportfolio mit einer Kombination aus digitalen und analogen Services dauerhaft und flächendeckend zu etablieren.

Deutschförderung und Integrationsförderung in der neuen Begegnungsstätte "Blaue Frieda"

Fördersumme: 3.348,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Verein Freund statt fremd e. V., setzt sich für die Integration von Geflüchteten ein. Eine Säule der Vereinstätigkeit besteht darin, Geflüchteten dabei zu helfen, die deutsche Sprache zu erlernen, bei Schule und Ausbildung zurecht zu kommen und kulturellen Austausch zu bieten.

Förderung der Kulturtafel Bamberg

Fördersumme: 2.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Ziel des Projekts ist es, allen Bürger:innen eine kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Nicht verkaufte Tickets werden von Kulturveranstalter:innen zur Verfügung gestellt, die dann unbürokratisch an finanziell bedürftige Gäste weitervermittelt werden.

"Aktion - Bamberg inklusiv" der Lebenshilfe Bamberg e.V.

Fördersumme: 30.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Projekt unterstützt Menschen mit Behinderung die Ressourcen im Sozialraum für sich zu nutzen.

Programm Psychische Gesundheit bei Kindern, Jugendlichen und Familien

Fördersumme: 2.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Bamberg erstellt in enger Kooperation mit der Gesundheitsregion plus (CR+) ein Programm zur Förderung der Psychischen Gesundheit für Kinder, Jugendliche und Familien.

Zirkus Giovanni

Fördersumme: 15.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Zirkus Giovanni hat sich seit 2OO5 zu einem der wichtigsten Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche des Bamberger Berggebiets entwickelt und erreicht jährlich ca. 2000 junge Menschen mit seinen Angeboten. Das Zirkuszelt steht jungen Menschen zwischen 6 und 25 Jahren offen. Der Zirkus Giovanni erreicht niederschwellig insbesondere Kinder und Jugendliche aus Familien die von Bildungsbenachteiligung bedroht sind und die bisher kaum gelingende Teilhabe an kultureller Bildung erfahren haben.

Jugendprojekt Zahltag

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Don Bosco Jugendwerk Bamberg ist seit vielen Jahren ein wichtiger Akteur im Bereich der Jugendhilfe und Jugendsozialarbeit der Stadt Bamberg. Das Projekt ,,Zahltag" gibt Jungen Menschen mit schwierigen Vorgeschichten jeden Tag aufs Neue die Chance ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. Von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 14.30 Uhr werden die Teilnehmenden von einem Pädagogen betreut, erhalten ein warmes Mittagessen und profitieren von unterschiedlichen Akteuren des Don Bosco Jugendwerkes (Handwerksmeister, Psychologen, Zirkuspädagogen, Salesianer Don Boscos). Am Ende jeden gearbeiteten Tages erhalten die Jugendlichen eine Entlohnung für die geleistete Arbeit. Durch die Freiwilligkeit und den niedrigschwelligen Ansatz schafft das Projekt einen einfachen Einstieg und die Möglichkeit eines Beziehungsaufbaus in dem Maße, wie es für die Teilnehmenden individuell wichtig ist.

Zuschüsse für Jugendarbeit Bamberg

Fördersumme: 18.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Stadtjugendring Bamberg bezuschusst jährlich die Freizeiten, Fahrten und Lager der Bamberger Jugendverbände.

Zuschuss an Verbände der offenen Jugendarbeit

Fördersumme: 35.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Zuschuss für den Betrieb des Jugendkulturtreffs "lmmerHin" und des Jugendtreffs St. Urban

Martingrundschule und Claviusgymnasium unterschiedlich und doch gemeinsam - ein Kunstprojekt zur Verschönerung und deutlichen Akzentuierung des gemeinsamen Eingangs beider Schulen.

Fördersumme: 1.581,00 €

Kurzbeschreibung:

Gemeinsam mit dem Holzkünstler Thomas Gröhling, möchte die Martinschule ihre Seite des gemeinsamen Schuleingangs grundschulgerecht und mit kinderspezifischen Bezügen gestalten. Es wird dabei eine Holzbohle mit dem Namenszug der Martinschule entstehen. Außerdem sollen Holzfiguren, welche an der seitlichen Wand angebracht werden, die Silouetten unserer Kinder darstellen (Als Pendant dazu gestaltet das CG seine Seite in Eigenregie).

Sportliche Integration von Bamberger Asylsuchenden

Fördersumme: 1.200,00 €

Kurzbeschreibung:

Sport als integrationsfördernde Maßnahme für Bamberger Asylsuchende

Buchprojekt Arbeitstitel Bildende Künstler in Bamberg

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

In den letzten knapp zwei Jahren war es wegen der weltweiten Corona-Pandemie für bildende Künstler:innen fast unmöglich, ihr Publikum zu finden. Um diese Künstler:innen zu unterstützen, ist ein Buchprojekt mit Atelier- und Werkstattbesuchen geplant, das die Menschen hinter den Arbeiten und ihr Schaffen im Fokus hat. Mit diesem Buch wird ausgewählten Künstlern die öffentliche Aufmerksamkeit gegeben, die ihnen in den letzten Jahren gefehlt hat.

DJK 1910 e.V. Gaustadt - Renovierung der Küche im Vereinslokal

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Küche im Vereinslokal des DJK 1910 Gaustadt e.V. wird renoviert.

Patenschaften mit Geflüchteten, Schüler:innen aus bildungsfernen Schichten und Kindern

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Ehrenamtlich engagierte Bürger:innen begleiten persönlich, kontinuierlich, verlässlich, individuell und umfassend im 1 :1 Setting benachteiligte junge und geflüchtete Menschen. Sie spenden Zeit, setzen neue Impulse, helfen beim Erwerb des Schulabschlusses, bei der Berufsorientierung, bei der Integration und unterstützen v. a. die Geflüchteten in der Ausbildung.

Weihnachtsbeleuchtung Bamberg "Gemeinsam bringen wir Bamberg zum Leuchten"

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit Hilfe der Förderung aus dem Unterstützungsfonds II konnte die Weihnachtsbeleuchtung in der Bamberger Innenstadt auch in diesem Jahr realisiert werden.

Kunsttherapeutisches Projekt

Fördersumme: 1.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen einer Kunsttherapeutin und der Alzheimer Gesellschaft Bamberg e.V.. Ziele des Projekts sind u.a. die Kunsttherapeutische Begleitung von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. Die Entdeckung, Bewusstmachung und Stärkung von individuellen Ressourcen und die Entwickeln neuer Kommunikations- und Ausdrucksmöglichkeiten.

Förderung des Seniorenbüros "Nothelfer"

Fördersumme: 3.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Förderung des vom Bayerischen Roten Kreuz (Kreisverband Bamberg) und der ARGE der älteren Bürger Bambergs seit 24 Jahren betriebenen Seniorenbüros "Nothelfer"

Fonds 3: Mobilität, Klima und Umwelt

Zusammen wachsen lassen - Ein urbanes Gartenprojekt

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Don Bosco Jugendwerk verfügt zwischen Jakobsplatz und Teufelsgraben über eine Gartenfläche von ca. 1500m2. Diese wurde über die letzten Jahre von einem Pater der Salesianer Don Boscos verwaltet und von ca. 30 Bamberger Bürgern bewirtschaftet.
Mit dem Ruhestand unseres Paters ist die Organisation des Gartens neu verteilt worden und es entstand Raum für neue Ideen.

Workshopreihe im Programm der Offenen Werkstatt Bamberg

Fördersumme: 2.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit einer offenen Werkstatt wird der Zugang zu Infrastruktur ermöglicht; durch speziell gestaltete Workshops und zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationen werden zudem benachteiligte Personen (bspw. Frauen, Ältere, Menschen mit Behinderung, Langzeitarbeitslose,) besonders angesprochen und gefördert.

Virtueller Rundgang auf dem Stadtökologischen Lehrpfad Bamberg

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Da ökologisches Lernen und Lehren in der heutigen Zeit zunehmend auch in Form einer Online-Präsenz stattfindet, wird es immer wichtiger, die visuelle Bildsprache durch geeignete Technologien seinen Zielgruppen anzupassen. Der Internetauftritt des Stadtökologischen Lehrpfades soll daher um einen Virtuellen Rundgang erweitert werden (www.lehrpfad.bamberg.de).

Unterstützung Selbsterntegärten

Fördersumme: 7.400,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt unterstützt die Selbsterntegärten in Bamberg (SEGA-Süd, SEGA-Nord, Punkgarten, Gemeinschaftsgarten-Mitte, Welterbegarten) bei der ordnungsgemäßen Bewirtschaftung und schafft personelle Entlastung der ehrenamtlichen Tätigkeit bei der
Planung und Koordination der anfallenden Arbeiten.

Schaffung von Fahrradparkplätzen in der Moosstrasse (Bamberg Ost)

Fördersumme: 2.700,00 €

Kurzbeschreibung:

Es werden neue Fahrradbügel in der Moosstraße (im Bereich des EDEKA-Lebensmittelmarktes) aufgestellt.

Rosengarten (am Fuße der Altenburg) als Blühwiese

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Der Rosengarten am Fuße der Altenburg soll in eine Blühwiese für Wildbienen, Honigbienen, Hummeln, Vögel und zahlreiche andere heimische Tierarten umgestaltet werden.

Querungshilfe Lichtenhaidestraße

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Errichtung einer Querungshilfe in der Lichtenhaidestraße soll Anwohnern und Besuchern der Alten Seilerei eine sichere Überquerung der Straße ermöglichen.

Precious Plastic Bamberg

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Plastik ist ein weltweit bekanntes Problem. Dennoch besteht eine große Lücke zwischen unserem alltäglichem Konsum und dem umweltbewussten Handeln. Mit Hilfe des Projekts soll mehr Bildung zum Thema Plastikkonsum geboten und somit ein integrales Projekt in Bamberg geschaffen werden. Gemeinsam mit der Lebenshilfe in Bamberg möchten der Verein Gaia Protection, die Plastik Recycling Maschinen von der weltweiten open-source Bewegung PRECIOUS PLASTIC bauen und starten.

Öffentlichkeitsarbeit Feldlerche

Fördersumme: 840,00 €

Kurzbeschreibung:

In den Buger Wiesen gibt es noch mehrere Brutpaare, der inzwischen selten gewordenen Feldlerche, die auf den Ackerflächen und Wiesen direkt auf dem Boden brüten. Die Bevölkerung soll über die Lebensweise und Lebensraum der Feldlerche sowie Gefährdung aufgeklärt werden und so eine Wertschätzung für den Vogel entwickeln.

Nachhaltig leben

Fördersumme: 800,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Umweltstation Fuchsenwiese möchte zu nachhaltigen Aktionen aufrufen. Beispiele für Aktionen:
Müll sammeln (Wiesen, Grünstreifen, Badesee;)
plastikfrei oder vegetarisch für eine best. Zeit leben
Laufen oder radeln in die Schule /zur Arbeit

Von den Aktionen sollen Fotos, Filme gemacht oder Geschichten ausgedacht werden. Diese werden dann auf Homepages und in soziale Medien gestellt. Sie sollen anregen zum Mitmachen. Mit diesen Aktionen tut man etwas Gutes für die Natur und das Klima. Geplant sind auch Aktionsstände.

Mülleimer entlang Kunigundendamm (zwischen Luitpold- und Marienbrücke)

Fördersumme: 3.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Es werden zusätzliche, neue Müllbehälter/Aschenbecher im Bereich "Gehweg Kunigundendamm" aufgestellt.

Lastenfahrrad für die Luitpold-Grundschule

Fördersumme: 7.148,80 €

Kurzbeschreibung:

Es wird ein E-Lastenfahrrad für die Luitpold-Grundschule angeschafft.

Kleine Lösung Fußweg Armeestraße/Moosstraße

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Ausbau des fehlenden Teilstücks

Kippenfreies Bamberg Zigarettenkippen-Mülleimer und Taschenascher

Fördersumme: 4.300,00 €

Kurzbeschreibung:

Zigarettenkippen stellen einen der meist gefundenen Müllgegenstände bei Aufräumaktionen im Stadtgebiet dar. Mit ansprechend designten Zigarettenmülleimern soll auf die Verschmutzung durch Zigarettenkippen aufmerksam gemacht werden und für Raucher:nnen eine attraktive Möglichkeit geboten werden, diese umweltgerecht zu entsorgen.

Jugendprojekt Zahltag - ökologisch unterwegs

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Don Bosco Jugendwerk Bamberg kümmert sich im Projekt Zahltag seit vielen Jahren um junge Menschen im Alter von 16-25 Jahren (männliche und weibliche) mit problematischen Vorgeschichten (Schulabbrecher, schwieriges Elternhaus, Straftaten, Wohnungslosigkeit).

Insekten- und bienenfreundliche Bepflanzung des Innenhofes der Kulturgärtnerei

Fördersumme: 2.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Kulturgärtnerei in der Färbergasse 28 ist ein gemeinnütziger Ort und dient sowohl der Begegnung der Bürger aus Bamberg Mitte, wie auch der Begegnung von Vereinen und Bürgern aus anderen Stadtteilen. Der Innenhof der Kulturgärtnerei soll Insekten und Bienenfreundlich bepflanzt werden.

Fünf neue Müllbehälter "Müllhaie" für das Adenauerufer

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Es werden fünf neue Müllhaie respektive Müllbehälter für das Adenauerufer beschafft und aufgestellt.

Freier Lastenradverleih

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Seit vier Jahren verleiht die Inititative "Dein Lastenrad" Lastenräder gegen Spende im Stadtgebiet Bamberg. Mit Hilfe der Förderung wird diese Initiative unterstützt.

Erweiterung des Konzepts der Bienen-InfoWabe / Natur- und Umweltbildung für Bamberg & Region

Fördersumme: 3.600,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Informationskonzept für die Bienen-InfoWabe im Erba-Park (Bienenweg 1) inmitten des Bamberger Bienengartens wird ausgeweitet.

Erhaltungsmaßnahmen Streuobstwiese Sendelbach

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Das Projekt soll mit verschiedenen Gruppen zur ökologischen Fortbildung beim Thema "Streuobstwiese und ökologische Wertigkeit in unserer Stadt" umgesetzt werden. Die Umsetzung erfolgt unter Anleitung einer Fachfirma.

gekoppelt mit Projekt:

"Nachhaltige Landwirtschaft gesunde Ernährung"

Fördersumme: 0,00 €

Kurzbeschreibung:

Ziel des Projektes ist es, den Bürger:innen das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft näher zu bringen, die Wichtigkeit eines artenreichen Ökosystems aufzuzeigen und ihnen die Möglichkeit zu geben, selbst einen Beitrag dafür zu leisten. (Umsetzung und Förderung gemeinsam mit Projekt Nr.52

Elektronische Fahrplananzeige König-Konrad-Straße

Fördersumme: 14.000,00 €

Kurzbeschreibung:

An der Bushaltestelle König-Konrad-Straße wird eine elektronische Fahrplananzeige angebracht, welche in Echtzeit Verspätungen und Busausfälle anzeigt.

Die rollende Rollstuhl Rikscha - ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Lebenshilfe Bamberg e.V. möchte mit Hilfe einer Rollstuhl-Rikscha auch Menschen mit Behinderung - die im Rollstuhl sitzen - ermöglichen, am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben, soziale Kontakte wahrzunehmen und ihren Bewegungsradius zu erweitern.

Die Bretterei - Einrichtung einer Skateboard- und Scooterreparaturwerkstatt

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit der Einrichtung der "Bretterei" bekommt das Jugendzentrum am Magaretendamm eine Anlaufstelle, wo Workshops rund um Themen Skaten und Scooterfahren stattfinden, aber auch Workshops ausgerichtet werden, wo den Jugendlichen Wissen vermittelt wird, wie man selbständig sein "Brett" oder Scooter reparieren kann.

Baumpflanzungen in der Herzog-Max-Straße

Fördersumme: 7.000,00 €

Kurzbeschreibung:

In der Herzog-Max-Str. sollen neue Bäume gepflanzt werden, um Schatten zu spenden und das Mikroklima zu verbessern.

Bamberg summt: Patenschaften für Baumscheiben

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit dem Projekt sollen durch bürgerschaftliches Engagement kleine Inseln für die Artenvielfalt in Bamberg entstehen und die Vitalität von Stadtbäumen verbessert werden. Dazu werden Patenschaften für Baumscheiben vermittelt, um diese neu mit heimischen insektenfreundlichen Pflanzen zu begrünen.

Fahrradservice Stationen für den kleinen Fahrradservice

Fördersumme: 6.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Um kleinere Reparaturen für Fahrräder auch "on the go" zu ermöglichen werden im Stadtgebiet Bamberg sogenannte Fahrradservice Stationen aufgestellt

Fahrradbügel Moosstraße

Fördersumme: 2.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Viele Menschen nutzen den Waldeingang an der Moosstraße/Armeestraße zum Spazierengehen, Walken, Joggen usw. Hier sollen Fahrradbügel in der Nähe des Eingangs zum Trimm-Dich-Pfad aufgestellt werden.

Fahrradabstellanlage Moosstraße

Fördersumme: 3.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Es werden neue Fahrradbügel in der Moosstraße (im Bereich des EDEKA-Lebensmittelmarktes aufgestellt.

E-Bike Ladestation für Bamberg

Fördersumme: 10.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Es soll eine E-Bike Ladestation mit mehreren abschließbaren Fächern für Akkus von Pedelecs, etc. in zentraler Lage eingerichtet werden.

Bambergs einzige Indoor-Skatehalle auf 180 m² - Gemeinsam planen, verändern und Zusammenhalt stärken

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Um auch in den Wintermonaten, bei Regenwetter, oder während der heißen Temperaturen im Sommer jungen Skater:innen eine Räumlichkeit unter Dach für ihre Leidenschaft zu bieten, soll die 180 m² Mehrzweckhalle des Jugendzentrums für Indoor-Skating nutzbar gemacht werden.

Anschaffung eines E-Lastenrades für die Offene Jugendarbeit

Fördersumme: 5.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Anschaffung eines E-Lastenrades für die Offene Jugendarbeit im Gebiet Nord-West.

Ampeltrittbretter für Bamberg

Fördersumme: 3.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Bamberg fördert aus dem Unterstützungsfonds Mobilität, Klima, Umwelt einen Modellversuch zur Einrichtung von mehreren Ampeltrittbrettern an geeigneten Kreuzungen in der Stadt.

Aktionstag: "Einmal ohne, bitte" in Bamberg

Fördersumme: 2.800,00 €

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen des Projektes "Einmal ohne, bitte" (Gaia Protection e.V und Transition Bamberg) sollen so viele Gastronomen und Geschäfte des Einzelhandels wie möglich für verpackungsfreies Einkaufen gewonnen werden.

3 Bäume für Birkengraben

Fördersumme: 3.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Bäume verbessern durch Sauerstoffproduktion, CO2 -Bindung, Staubfilterung und Schattenbildung nachhaltig das Stadtklima. Damit tragen sie wesentlich zum Wohlbefinden der Bürger in der Stadt bei. Es werden drei weitere Bäume auf dem Bolzplatz an der Ecke Weißenburgstraße/Birkengraben gepflanzt.

30 Fahrradbügel

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Bamberg fördert aus dem Unterstützungsfonds Mobilität, Klima, Umwelt die Einrichtung von insgesamt 30 Fahrradbügeln Stellen mit besonderem Bedarf.

Verbesserungen für das Stadtklima im Bereich Jahnstr./Josef-Manger-Str.

Fördersumme: 2.000,00 €

Kurzbeschreibung:

Die Stadt Bamberg pflanzt auf öffentlichen Flächen im Bereich Jahnstraße/Josef-Manger-Straße klimawandelresistente Laubbäume. Ziel ist es einen Beitrag zur Reduzierung des CO-2-Anteils der Stadt Bamberg zu leisten und die Wohn- und Aufenthaltsqualität an den betroffenen Straßen deutlich zu erhöhen.

"Nachhaltige Landwirtschaft gesunde Ernährung"

Fördersumme: 0,00 €

Kurzbeschreibung:

Ziel des Projektes ist es, den Bürger:innen das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft näher zu bringen, die Wichtigkeit eines artenreichen Ökosystems aufzuzeigen und ihnen die Möglichkeit zu geben, selbst einen Beitrag dafür zu leisten. (Umsetzung und Förderung gemeinsam mit Projekt Nr.52 (Erhaltungsmaßnahmen Streuobstwiese Sendelbach)

Barrierefreiheit ernst nehmen

Fördersumme: 7.500,00 €

Kurzbeschreibung:

Mit Hilfe der Förderung soll die Bushaltestelle "König-Konrad-Straße" barrierefrei ausgebaut werden. Diese Maßnahme wurde im Rahmen der Bürgerbeteiligung zum seniorenpolitischen Gesamtkonzept mit einer hohen Priorität versehen.