Seiteninhalt
13.08.2019

,,Weitgereist. Seltene Bücher aus der Bibliotheca Bipontina"

Kunstsnack in der Staatsbibliothek am Domberg

Passend zur Urlaubszeit konzentriert sich Dr. Bettina Wagner, Direktorin der Staatsbibliothek Bamberg, bei ihrer Kurzführung am 21. August um 12:30 Uhr auf die Reiseliteratur der Bibliotheca Bipontina.

Die Zweibrücker Herzöge reisten sowohl real als auch virtuell. Besonders enge Beziehungen verbanden sie mit Frankreich. Häufig hielten sie sich im Hôtel des Deux Ponts im Pariser Stadtviertel Saint-Germain auf und empfingen dort die literarische und künstlerische Elite der Zeit. Reisen in entferntere Weltgegenden stießen dagegen an praktische Grenzen. Dafür entschädigten die in der Zweibrücker Bibliothek zahlreich vertretenen Reisebeschreibungen, etwa nach Japan, China und in den Pazifik.

Der Freundeskreis der Museen um den Bamberger Dom lädt alle Interessierten zu dieser Kurzführung ein. Treffpunkt ist der Eingangsbereich der Staatsbibliothek Bamberg in der Neuen Residenz, Domplatz 8. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Termine online

Die Führungs- und Vortragstermine der Museen um den Bamberger Dom sind online auf der gemeinsamen Website der Museen und des Freundeskreises der Museen um den Bamberger Dom abrufbar. Die kostenlose Domberg Bamberg App gibt ebenso einen Überblick über die Kunstwerke und Angebote der Museen.

Die „Kunstsnacks“ am Domberg sind ein Angebot speziell für Einheimische und in Bamberg Berufstätige. Bei den 30-minütigen Kurzführungen in der Mittagspause stellen die Dombergmuseen reihum jeweils ein interessantes Ausstellungstück vor. Die Kooperation „Domberg – Museen um den Bamberger Dom“ umfasst das Diözesanmuseum, das Historische Museum in der Alten Hofhaltung, die Staatsgalerie in der Neuen Residenz, die Prunkräume der Neuen Residenz und die Staatsbibliothek Bamberg.

Die nächsten Kunstsnack-Termine am Domberg:

04.09., 12:30 Uhr: „Kontinuität und Wandel – die Neue Residenz im langen 19. Jahrhundert“ (Dr. Sebastian Karnatz), Treffpunkt: Kasse Neue Residenz Bamberg, Domplatz 8, Bamberg.

09.10., 12:30 Uhr: „Joseph Heller und Cranach – der Beginn einer Sammelleidenschaft“ (Dr. Franziska Ehrl), Treffpunkt: Eingangsbereich Staatsbibliothek Bamberg, Domplatz 8, Bamberg.