Seiteninhalt
09.04.2020

Eröffnung CORONA-Schwerpunktpraxis

Die COVID-Schwerpunktpraxis an der Bamberger Akademie in der Buger Straße 80 neben dem Klinikum in Bamberg in den Räumen der Akademie nahm, wie bereits in der Pressekonferenz am 3. April angekündigt, heute ihren Betrieb auf. Die notwendigen Vorbereitungen erfolgten in enger Abstimmung zwischen den Versorgungsärzten für Stadt und Landkreis Bamberg, Dr. Fugmann und Dr. Dreyer, sowie der Sozialstiftung Bamberg. Die Praxis ist an sieben Tagen in der Woche für die Patienten geöffnet. Die Parkplätze für die Schwerpunktpraxis sind über die Lobenhofferstraße zu erreichen und sind ausgeschildert.

Zur Sicherung des dauerhaften Betriebs der breiten ärztlichen Versorgung wurde die Corona-Schwerpunktpraxis ins Leben gerufen. Mit ihr sollen die Hausarzt- und Bereitschaftspraxen und die Notaufnahmen an den Krankenhäusern in Stadt und Landkreis in ihrem Betrieb gesichert werden, indem ein Weitertragen von COVID-Infektionen durch Trennung der Patientenströme verhindert wird.

Es werden in der Schwerpunktpraxis nur Patienten behandelt:

  • mit einer gesicherten COVID19-Infektion
  • einem hochgradigen Verdacht auf COVID19-Infektion
  • die medizinische Beschwerden haben und einen direkten Arzt-Patienten-Kontakt benötigen

Um lange Warteschlangen zu vermeiden, erfolgt die Terminvergabe über ein internetbasiertes System - an das die Hausärzte aus der Region, die Bereitschaftspraxen und die Notaufnahmen der Krankenhäuser angeschlossen sind - ausschließlich über einen Onlineterminkalender durch die zuweisende Praxis. Im Sinne des Infektionsschutzes können Patienten nicht eigenständig Termine ausmachen oder ohne Termin behandelt werden. Für die Funktionsfähigkeit der Schwerpunktpraxis ist es wichtig, dass zunächst Ärzte eine Indikationsstellung tätigen, damit diese dann für den Patienten einen Termin buchen.

Das speziell für die Schwerpunktpraxis zugeschnittene internetbasierte System entwickelte die Firma time pro med sehr zügig zusammen mit der Firma samedi, beide aus Berlin.

Am Dienstag den 14. April 2020 startet in den Räumen der Kinderarztpraxis KiPraHi Drs. Schmid, Bettendorfer, Hammon und Zimmermann in Hirschaid eine spezielle Coronasprechstunde für Kinder. Die Terminvergabe erfolgt dabei über den regelmäßig behandelnden Kinderarzt.