Seiteninhalt
06.05.2019

Erster Kongress des »Medical Valley Centers Bamberg« am 31.05.19 speziell für Parkinson-Patienten

Am 31. Mai findet in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg ab 14 Uhr der erste Fachkongress des Medical Valley Centers Bamberg statt. Dieser spricht sowohl Patienten und deren Angehörige als auch ein Fachpublikum an. Besonders richtet sich der Kongress an Parkinson-Patienten. Unter dem Titel „Chancen der Medizin der Zukunft für mich als Parkinson-Patient - Wie kann ich schon heute von der digitalen Medizin profitieren?“ werden neue Ansätze für Betroffene vorgestellt. Vorträge, Workshops und Simulationen für ein Fachpublikum gibt es außerdem zu den Themen „Hygiene“ und zur „Pflege und Patientenversorgung“.

Festakt zum Start des Medical Valley Centers Bamberg

Vor Beginn des Kongresses übergibt der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger im Rahmen eines Festaktes die Förderbescheide an die Unternehmen und Institutionen, deren Projekte das „Medical Valley Centers Bamberg“ ausmachen. Dabei handelt es sich um das „Mobile Health Lab“ des Fraunhofer IIS, die „Medical Valley Digital Health Application Center GmbH“, die „HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH“ sowie das „Skills Lab Pflege und Patientenversorgung Bamberg“ der Bamberger Akademien für Gesundheitsberufe gGmbH.

Dr. Stefan Goller, Wirtschaftsreferent: „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, diese zukunftsweisenden Projekte der Gesundheitswirtschaft in Bamberg zu etablieren. Der offizielle Start am 31.5. markiert einen Meilenstein, da das Europäische Spitzencluster Medical Valley der Europäischen Metropolregion Nürnberg nun auch in Bamberg beheimatet ist.“

Ruth Vollmar, die Leiterin der Wirtschaftsförderung ergänzt: „In diesen Projekten wird nicht nur geforscht, sondern sie bringen die Gesundheitswirtschaft in Bamberg aktiv voran und wirken als Magnet für andere Unternehmen dieser Branche.“

Die Wirtschaftsförderung setzt auf die Zukunftsbranche Gesundheitswirtschaft. Gemeinsam mit dem Medical Valley hat sie hier Bambergs gute Startposition in den letzten Jahren ausgebaut und die vier Projekte auf den Weg gebracht.

Anmeldung und weitere Infos zu Festakt und Kongress:

Für den Festakt sowie den nachfolgenden Kongress melden sich Interessierte bitte unter folgendem Link www.medical-valley-emn.de/ oder unter der Telefonnummer 0951 87-1313 an. Dort gibt es jeweils weitere Informationen zu dem Programm. Die Teilnahme an dem Festakt und dem Kongress ist kostenfrei.