Seiteninhalt
02.07.2018

Keine Langeweile im Sommer!

Das Ferienprogramm der Stadt Bamberg kommt gut an

Im Sommer dreht sich bei vielen Kindern und Jugendlichen in Bamberg alles um das Ferienprogramm, das unterschiedlichste Aktivitäten für Kinder und Jugendliche bietet. Ob Angebote aus den Bereichen Kunst, Sport, Musik, Kreatives, Spiel oder Natur, es gibt fast nichts, was es nicht gibt - und der Spaß kommt dabei auch nie zu kurz. So kommt in den Ferien garantiert keine Langeweile auf!

Das Ferienprogramm der Stadt Bamberg bietet in diesem Jahr 56 verschiedene Kurse von Aikido bis WingTjung-KungFu von Polizeiführungen über Segel- und Nähkurse bis hin zu Kreativangeboten wie Modedesign oder Theaterspielen. Hinzu kommen vier spannende ganztätige Ferienbetreuungsangebote inklusive Mittagessen. Bei den Kindern und Jugendlichen scheint das abwechslungsreiche Programm gut anzukommen: 500 der 1.600 Plätze sind schon gebucht und der Kurs Inlineskating ist sogar bereits voll.

Wer Lust hat mitzumachen und sich noch einen freien Platz in seinem Wunschkurs sichern möchte, der sollte sich also bald im Rathaus Geyerswörth, Zimmer 2 in der Zeit von Montag – Donnerstag von 08.30–12.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr und am Freitag von 08.30–12.00 Uhr anmelden.

Das Ferienprogramm der Stadt Bamberg richtet sich auch an Kinder mit Behinderung. In Kooperation mit der Offenen Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Bamberg e.V. werden bei den Angeboten inklusive Rahmenbedingungen geschaffen, so dass auch Kinder und Jugendliche mit Behinderung am regulären Ferienprogramm der Stadt Bamberg teilnehmen können.