Seiteninhalt
19.07.2019

Drei Sitzungen vor der Sommerpause

Die letzte Stadtratssitzung vor der Sommerpause beginnt am Dienstag, 23. Juli, bereits um 14.30 Uhr im Spiegelsaal der Harmonie. Auf der umfangreichen Tagesordnung stehen unter anderem die Beteiligung der Stadt Bamberg an der Initiative „Seebrücke“, das Thema Achtsamkeit im Umgang mit der deutschen Sprache sowie der Bürgerantrag „Naturschutzgebiet Flugplatz Bamberg – Breitenau“. Weitere Themen werden die Vorstellung der Warn-App NINA, der Klimaschutz in Bamberg, das Ergebnis des Logowettbewerbs zur Fahrradstadt Bamberg und die Prioritätenliste für anstehende Großprojekte sein.

Zu einer weiteren Sitzung im Juli werden die Mitglieder des Bau- und Werksenates am Mittwoch, ebenfalls um 14.30 Uhr, im großen Sitzungssaal im Rathaus am Maxplatz zusammen kommen. Die Räte befassen sich unter anderem mit dem Bebauungsplanverfahren Nr. 305 G „Neues Atrium“, mit der Umnutzung des Karmelitenklosters und der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse am Regensburger Ring.

Am Donnerstag tagt ab 16.00 Uhr der Jugendhilfeausschuss im Konferenzraum des Tourismus & Kongress-Service. Die Agenda umfasst einen Bericht des Trägers von Opstapje und Opstapje Baby, die Neuorganisation der Ersatzbetreuung in der Kindertagespflege und die Ferienangebote für Kinder in der Stadt.

Alle Tagesordnungen und Sitzungsunterlagen sind unter www.stadt.bamberg.de/sitzungskalender zu finden.