Inhalt
Datum: 26.01.2022

Erfolg: Bamberg wird "Host Town"

Die Stadt wird 2023 Teil der größten inklusiven Sportveranstaltung der Welt

Zu Beginn der Vollsitzung überbrachte Oberbürgermeister Andreas Starke die „sehr gute Nachricht“ persönlich: Bamberg wird „Host Town“ für Teilnehmer der Special Olympics World Games, die nächstes Jahr in Berlin stattfinden. Das hat das Organisationskomitee am heutigen Mittwoch bekanntgegeben. 216 Kommunen aus allen Bundesländern wurden als „Host Towns“ für je eine internationale Delegation aus Athlet:innen und Betreuer:innen ausgewählt, die an den Special Olympics World Games Berlin 2023 (SOWG) teilnehmen werden. „Bamberg ist dabei“, sagte der OB.

Starke: „Schon heute freuen wir uns auf dieses Ereignis, das eine wunderbare Verbindung von Sport, Kultur und regionaler Geschichte wird. Danke an alle Mitwirkenden, an erster Stelle an Robert Bartsch, Gründer des Förderkreis goolkids e.V. Jetzt gilt unsere volle Aufmerksamkeit der Vorbereitung. Wir wollen gute Gastgeber sein“, so der Oberbürgermeister.

Im Stadtrat erläuterte der zuständige Sportreferent Dr. Matthias Pfeufer das Projekt: „Wir sehen die Ernennung als wichtiges Etappenziel auf unserem gemeinsamen Weg zu mehr Inklusion. Sie gibt uns enormen Rückenwind.“ Ein lokales Organisationsteam wird sich nun um die Vorbereitung und Planung der Tage im Juni 2023 kümmern. Es kann dabei auf namhafte Unterstützer zählen, die bereits im Vorfeld ihre Mitarbeit zugesagt haben.“

Pfeufer betont, dass es aber um weit mehr gehe. Ziel sei, dass gesellschaftliche Teilhabe aller selbstverständlich wird. Der Sport bilde hier einen hervorragenden Ausgangspunkt. Anknüpfend an bereits etablierte Veranstaltungen wie das inklusive Sportfest oder den MITeinander-Cup sollen daher in enger Kooperation mit den in Bamberg und der Region verankerten Vereinen weitere Möglichkeiten für vorurteilsfreie inklusive Sportbetätigung entwickelt werden.

Zu Wort kam auch Initiator Robert Bartsch: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass Bamberg den Zuschlag erhalten hat. Mit dem „Host Town“ Projekt erfährt unsere Inklusionsarbeit zusätzlichen Aufwind - und davon werden alle, Menschen mit und ohne Behinderung, enorm profitieren. Denn: Inklusion bringt alle Menschen zusammen.“

Weitere Informationen unter: www.stadt.bamberg.de/hosttown