Seiteninhalt
30.09.2020

Fördermittel für Unternehmen

Sprechtag am 27. Oktober 2020 im Rathaus Maxplatz

Am Dienstag, 27. Oktober, findet ein kostenloser Sprechtag zum Thema Fördermittel im Rathaus am Maximiliansplatz in Bamberg statt. Organisiert wird er von den Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Bamberg in Kooperation mit der Regierung von Oberfranken, der LfA Förderbank Bayern und der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth.

In vertraulichen Einzelgesprächen können sich kleine und mittlere Unternehmen aus Stadt und Landkreis Bamberg über Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten informieren, sowohl im Zusammenhang mit Investitionen bzw. Innovationen als auch in Bezug auf aktuell verfügbare Corona-Hilfen. Förderfähig im Bereich Innovation sind zum Beispiel Investitionen in neue Technologien oder Digitalisierungsmaßnahmen, die Planung bzw. Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen oder auch externe Beratungsleistungen, zum Beispiel zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Auch Auslandsaktivitäten zur Erschließung neuer Märkte können unterstützt werden.

Eine Förderung gibt es in erster Linie in Form von Zuschüssen oder zinsverbilligten Darlehen. Wichtige Voraussetzung dabei ist, dass mit dem Vorhaben noch nicht begonnen wurde.

Bei Interesse an einem kostenlosen Beratungsgespräch (ca. 45 Minuten) ist eine Anmeldung möglich bis 23. Oktober 2020 bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Bamberg, Marion Wagner (Tel.: 0951 87-1313 oder E-Mail: wifoe@stadt.bamberg.de).