Seiteninhalt
02.06.2020

Initiative zur Stärkung regionaler Kaufkraft

Stadt Bamberg und ihre Töchter vergeben ab sofort City Schexs statt Geschenken und unterstützen damit regionale Unternehmen

Betriebsschließungen, Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen: Diese Begriffe bestimmen seit mehreren Wochen den Arbeitsalltag aller Bamberger Einzelhändler. Viele Bürgerinnen und Bürger mussten in der ersten Zeit auf den Online-Handel ausweichen. Damit jetzt die Betriebe in der Bamberger Innenstadt wieder auf Kurs kommen, ist es umso wichtiger lokal zu kaufen.

Die Stadt Bamberg und ihre Töchter, die Stadtbau GmbH, die Stadtwerke Bamberg GmbH und die Bamberg Congress + Event GmbH möchten den regionalen Betrieben eine Hilfestellung geben und vergeben ab sofort Bamberger City Schexs statt Geschenke an Gäste oder Zuwendungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Dies ist eine weitere Maßnahme, um regionale Unternehmen nachhaltig zu unterstützen und die Kaufkraft an die Region zu binden“, so Wirtschaftsreferent Dr. Goller und weiter: „die Einkaufsgutscheine werden mittlerweile in über 400 Bamberger Betrieben als Zahlungsmittel akzeptiert und bereichern somit nachhaltig die Einkaufsstadt. Die Vielfalt der teilnehmenden Geschäfte ermöglicht es, dass die gesamte Einzelhändlerlandschaft von dieser Maßnahme profitieren kann.“

Die City Schexs wurden im Jahr 2005 vom Stadtmarketing Bamberg initiiert. Die Akzeptanzstellen erweitern sich laufend, sodass für jeden Beschenkten etwas zu finden ist. Auch Bamberger Bürgerinnen und Bürger können die Gutscheine erwerben und verschenken. Weitere Informationen unter: https://city-schexs.mybamberg.de/willkommen/