"Vorlesen" ist eine Funktion von Drittanbietern.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt
Datum: 16.02.2022

Schnelltests für "Menschen in Not"

Die drei Bamberger Rotary-Clubs helfen schnell und unbürokratisch

Um den Besucher:innen der Wärmestube „Menschen in Not“ in der Siechenstraße besseren Schutz vor Corona bieten zu können, haben die drei Bamberger Rotaryclubs der caritativen Einrichtung 1.000 Euro für Schnelltests gespendet. Damit können von nun an alle Personen, die den beliebten Treffpunkt aufsuchen, täglich getestet werden.

Die Stellungnahme der Rotarier hierzu „Die Wärmestube von „Menschen in Not“ ist im Winter oftmals der einzige Zufluchtsort für wohnungslose und strafentlassene Menschen. Uns als Rotarier ist es wichtig, dass gerade jetzt die Einrichtung geöffnet bleiben kann und nicht aufgrund von Quarantäneregelungen geschlossen werden muss.“

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Serviceclub einen Scheck in Höhe von 18.000 Euro für das Projekt „Übergangswohnen Plus“ bei „Menschen in Not“ übergeben und dabei erfahren, dass Schnelltests in der Einrichtung Mangelware sind. „Hier wollten wir schnell und unbürokratisch helfen und das ist durch das Zusammenspiel unserer drei Clubs auch innerhalb von Tagen gelungen, worüber wir uns sehr freuen“, erklärt Präsident Scherbaum die zusätzliche Spende.